Caren Marks im E-Center Cramer am Burgdorfer Carré

Für einen Tag war die SPD-Bundestagsabgeordnete Caren Marks (Wedemark) Mitarbeiterin des Cramer-Teams im E-Center am Burgdorfer Carré. (Foto: Georg Bosse)

Arbeitsabläufe kennenlernen und Anregungen mit nach Berlin nehmen

BURGDORF/ALTKREIS (gb). Die SPD-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Caren Marks (Wedemark), nutzte den vergangenen Mittwoch in der sitzungsfreien Sommerzeit in Berlin, um in dem, in ihrem Wahlkreis ansässigen E-Center Cramer am Burgdorfer Carré (Weserstraße 2) einen Tag lang mitzuarbeiten.
Bei diesem Tagespraktikum schnupperte die Sozialdemokratin beispielsweise in die knackfrischen Abteilungen „Brot & Brötchen“ sowie „Obst & Gemüse“ hinein, räumte Waren in die Regale und hatte dabei auch etliche Kundenkontakte. „Mir ist wichtig, die jeweiligen Arbeitsabläufe kennenzulernen, mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen und neue Anregungen für meine politische Arbeit mit in die Hauptstadt zu nehmen“, erklärte Caren Marks. Es habe ihr im E-Center Burgdorf viel Freude gemacht, mit dem tollen Team tiefere Einblicke in die „normale“ Arbeitswelt bekommen zu dürfen, bedankte sich die Politikerin beim Geschäftsführer sowie stellvertretenden Edeka-Aufsichtsrastvorsitzenden Jürgen Cramer, bei Marktleiterin Astrid Kross und Christina Schultz von der Obst/Gemüse-Abteilung.