Café „Nordisch Nett“ feiert sein 1-jähriges Bestehen

Das Café Nordisch Nett wird 1 Jahr alt und bietet Ambiente und Angebot wie in Dänemark.
 
Ein gemütlicher Außenbereich lockt bei warmen Temperaturen zu Softeis, Smoothie & Co.

Das gemütliche Café in der Mittelstraße versprüht Urlaubsflair

SEHNDE (dno). Das „Nordisch Nett“ im Herzen von Sehnde feiert sein 1-jähriges Bestehen. Am 1. April 2017 hat die Wehmingerin Nicola Hengst in den Räumen des ehemaligen Cappuvino, das Café eröffnet.
Die Inhaberin zeigt sich zum Jubiläum zufrieden, aber nicht euphorisch:“Es ist gut angelaufen, ich hatte mir aber mehr erhofft. Der Anfang lief etwas schleppend, aber die Kunden kommen gerne und vor allem gerne wieder“, so Nicola Hengst, „Dennoch ist noch Luft nach oben.“
Bei „Nordisch Nett“ ist der Name Programm. In dem gemütlichen Café in der Mittelstraße 10 fühlt man sich immer so ein bisschen wie im Urlaub. Hier erinnern Ambiente und Angebot an unseren nordischen Lieblingsnachbarn Dänemark. Helle Holz-Möbel, viel weiß, schöne Bilder mit Strandmotiven und liebevolle Accessoires wie ein großer Leuchtturm machen das Café zu etwas ganz Besonderem. Die Sitzmöglichkeiten sind vielfältig: ob auf hohen Thekenmöbeln am Fenster mit Blick auf die Mittelstraße, auf den gemütlichen Lounge-Bänken oder an den Tischen im Innen- als auch Außenbereich.
Auch der Blick auf die Karte zeigt das „Nordisch Nett“ vieles bietet, was man sonst - nicht nur in Sehnde - vergeblich sucht. Highlight ist das Vanille-Softeis, dass man mit vielfältigen Toppings und Saucen gestalten kann. Auch im Espresso, in der Eisschokolade auf dem Obstsalat oder auf den frischen Waffeln macht sich das Softeis gut als Begleiter. Für Schüler gibt es eine Bonuskarte, bei der nicht nur bei jedem Softeis gespart werden kann, sondern hier gibt es auch nach zehn Stempeln auf der Karte, ein kleines Softeis gratis.
Zur Kaffeezeit locken zudem selbstgebackene Torten und Kuchen, darunter viel Saisonales aber auch Klassiker wie Apfelstrudel. Der Kaffee kommt hier nicht aus dem Automaten sondern wird frisch im Siebträger zubereitet. Auch hier bekommt jeder einen Kaffee gratis, wenn der zehnte Stempel auf einer Bonuskarte erreicht wurde.
Wer es bei den sommerlichen Temperaturen frischer mag, wählt einen Smoothie, der in zahlreichen neuen Sorten ab sofort im Café erhältlich ist.
Für den kleinen Hunger gibt es die Original-Hot Dogs aus Dänemark – natürlich mit den roten Würstchen! Zum Start in den Tag werden verschiedene Frühstücksangebote offeriert – von „Nordisch Einfach“ bis hin zu dem „Nordisch Nett“, dass keine Wünsche offen lässt und auch für 2 Personen bestellt werden kann. Dazu können die Gäste noch verschiedene Extras wählen. Alle Angebote sind auf Etageren appetitlich angerichtet. Das Frühstücksangebot gilt von Montag bis Samstag von 9 Uhr bis 12 Uhr und am Sonntag ab 11 Uhr bis etwa 13 Uhr.
Auch zum after work ist das „Nordisch Nett“ die richtige Adresse. Hier lässt sich der Tag entspannt bei einem frisch gezapften Bier vom Fass ausklingen.
Für kleine Feierlichkeiten kann das Café gemietet werden. Bis zu 35 Personen haben hier Platz. Angebote und Zeiten lassen sich dabei individuell absprechen.
Zum Herbst plant Nicola Hengst einen kleinen Näh-Workshop mit Kaffee und Kuchen. Unterstützt wird sie dabei von der gelernten Damenschneiderin Sonja Hohenhövel, die auch im Service des Cafés arbeitet. Nähere Informationen folgen. Bei Interesse kann sich aber bereits jetzt persönlich oder auch telefonisch im „Nordisch Nett“ unter 05138-54 38 444 gemeldet werden.