Bürgersprechstunde zum Thema Klimaschutz

Für Auskünfte rund um den Klimaschutz in der Stadt Burgdorf steht David Rischbieter gerne zur Verfügung. (Foto: Stadt Burgdorf)
BURGDORF (r/jk). Nachdem der Klimaschutzmanager der Stadt Burgdorf, David Rischbieter, am 1. Januar diesen Jahres seine Arbeit aufnahm, erschienen bereits in den ersten Monaten zahlreiche Burgdorfer mit Beratungswünschen rund um den Klimaschutz in seinem Büro. Daher wurde nun eine spezielle Bürgersprechstunde eingerichtet, in der der Klimaschutzmanager Fragen rund um den Klimaschutz
ausführlich beantwortet.
Die Terminabsprache gestaltete sich bislang unkompliziert und auch spontane Termine mit dem Klimaschutzmanager waren möglich, um Auskünfte zu erhalten. Aufgrund des zunehmenden Beratungswunsches der Burgdorfer kam es jedoch vermehrt zu Terminüberschneidungen und es konnte spontanen Besuchern nicht immer direkt eine ausreichende Antwort erteilt werden.
Die Bürgersprechstunde zum Thema Klimaschutz findet ab Juni 2015 an jedem dritten Donnerstag im Monat immer von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr zusätzlich zu den allgemeinen Sprechzeiten der Verwaltung statt. Interessierten wird die Möglichkeit geboten, ohne Terminvereinbarung im Büro 43 in Rathaus IV eine umfassende Antwort auf ihre Fragen zu erhalten.
Anfragen per Telefon sowie persönliche Treffen im Rathaus bleiben weiterhin zu den allgemeinen Sprechzeiten möglich. David Rischbieter bittet allerdings um Verständnis, dass eine spontane Auskunft aufgrund anderweitiger Termine nicht immer sofort erteilt werden kann. Für eine erste Orientierung in den verschiedenen Förderungsangeboten verweist der Klimaschutzmanager auf die Webseite der Stadt Burgdorf. Hier finden interessierte Bürger Informationen und Merkblätter zu den verschiedenen Klimaschutzvorhaben. Zudem bieten die Stadtwerke Burgdorf GmbH für Kunden der Stadtwerke an jedem 1. Donnerstag im Monat kostenlose Energieberatungen durch eine externe Energieberaterin an.