Burgdorfer Schützen dominierten Pokalschießen

Stolz präsentieren Anja Piel und Iris Simanowsky den Siegerpokal. (Foto: Matthias Mollenhauer)

Traditionelles Pokalschießen „Rund um Burgdorf“

BURGDORF (r/jk). Im Schützenheim der Burgdorfer Schützengesellschaft von 1593 schossen 85 Schießsportler das traditionelle Pokalschießen „Rund um Burgdorf“ aus. Schützen aus zehn Vereinen kämpften in ihren jeweiligen Altersklassen um die Einzelsiege und den Mannschaftssieg.
Geschossen wurden jeweils fünf Schuss Auflage mit dem Luftgewehr und dem Kleinkaliber-Gewehr. Die Jugendlichen schossen zehn Schuss Auflage mit dem Luftgewehr. Die jeweils beiden besten Schüsse kamen in die Wertung. Nach Abschluss des spannenden Wettkampfes konnte Urs-Uwe Simanowsky als Schützensenator der Stadt Burgdorf die Einzelsieger mit einem gläsernen Orden ehren. Unterstützt wurde er hierbei von Silke Hartung, der 1. Schießsportleiterin der Burgdorfer Schützengesellschaft.
Die Sieger: Julia Marie Rinne (Jugendklasse, Burgdorf), Jenny Rode (Juniorenklasse, Burgdorf), Madeline Zack (Damenklasse, Burgdorf), Anja Piel (Damenaltersklasse, Burgdorf), Sigrid Langer (Damenseniorenklasse, Hänigsen), Jens Stadtländer (Schützenklasse, Sorgensen), Jörg Trauthwein (Altersklasse, Burgdorf) und Bernd Hommann (Seniorenklasse, Ehlershausen).
Den Mannschafts-Wanderpokal konnte die Burgdorfer Schützengesellschaft mit Anja Piel, Christine Plaß und Iris Simanowsky erringen.