Burgdorfer Schüler laden zum „Weihnachtsfest der Kulturen“ ein

Wann? 10.12.2010 16:00 Uhr

Wo? Gymnasium Burgdorf, Berliner Ring 27, 31303 Burgdorf DEauf Karte anzeigen
Burgdorf: Gymnasium Burgdorf |

Erlös kommt dem an Leukämie erkrankten Max-Philipp zugute

BURGDORF (jk). Das sprachliche Profil des Jahrgangs Q2 des Gymnasiums Burgdorf veranstaltet am Freitag, 10. Dezember, von 16.00 bis 19.00 Uhr ein „Weihnachtsfest der Kulturen“.
Während des interkulturellen Festes werden weihnachtliche Sitten und Gebräuche verschiedener Länder aus aller Welt vorgestellt. Die Burgdorfer Schüler haben sich ein buntes und abwechslungsreiches Programm überlegt, mit dem sowohl kleine als auch große Besucher angesprochen werden sollen. Geplante Aktionen sind: der Verkauf typischer Speisen aus Japan, Kenia, Schweden, den Philippinen, Griechenland und Kolumbien. Es wird ein Glücksrad und eine Tombola geben. Für Kinder werden verschiedene Bastelstände und ein Schminktisch angeboten. Eine besondere Attraktion ist auch die Geschenkwand, aus der sich jeder, der möchte, eine nette Kleinigkeit herausnehmen darf und im Gegenzug einen neuen Gegenstand hineinlegt. Untermalt wird das Fest von internationalen Musikstücken, die Mitschüler aus dem musischen Profil vorbereitet haben.
Sämtliche Einnahmen aus diesem Fest sollen Menschen in Not zugute kommen: „Wir werden den gesamten Erlös für Rückenmark-Typisierungen zur Verfügung zu stellen, da uns das Schicksal des an Leukämie erkrankten Max-Philipp Schulz sehr nahe geht“, so Ronja Löw vom Veranstaltungsteam. „Unsere Aktion kann darüber hinaus dazu beitragen, auf die hohen Typisierungskosten von jeweils 50 € aufmerksam zu machen.“ Auf dem Fest wird es auch einen Stand geben, an dem persönliche Spenden entgegen genommen werden. Auch ein Spendenkonto ist eingerichtet (Spendenkonto(Schulverein Gymnasium Burgdorf,(Sparkasse Burgdorf, Konto: 104 005 004, Bankleitzahl: 251 513 71,(Stichwort: Weihnachtsfest).