Burgdorfer Prellballer steigen in die 1. Bundesliga auf

Geschlossene Mannschaftsleistung sicherte den Erfolg

BURGDORF (r/jk). Bei den Aufstiegsspielen zur 1. Bundesliga in Hülsede erwischte die Prellball-Mannschaft der TSV Burgdorf zunächst keinen erfolgreichen Start. Das erste Spiel gewann der TuS Concordia Hülsede mit sechs Punkten Vorsprung. Doch danach hatte sich das Team wieder gefangen und konnte mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung die nächsten Begegnungen gegen TSV Ludwigshafen, TV Kierdorf 1962 und SKG Ober-Ramstadt gewinnen und sind aufgestiegen. Am Start waren Magnus Stümpel, Kai Honisch, Sebastian Koch und Stephen Smith (Foto). Neben der 1. Frauen-Prellballbundesligamannschaft mit Christine und Meike Nowark, Anika Frank, Jasmin Kutzey, Daniela Groß, Stefanie Reuter und Birte Heise (aktuell Deutscher Vizemeister) wird das Männerteam zur neuen Saison vor eine schwierige Aufgabe gestellt werden.