Burgdorfer Nacht mit attraktivem Programm

Sportliche Höhepunkte in der Burgdorfer Innenstadt präsentiert eine Capoeira-Show. (Foto: SMB)

Ein besonderer Höhepunkt des Themenjahres „Burgdorf lädt ein!“ am 4. Juni

BURGDORF (r/jk). Ein besonderer Höhepunkt des Themenjahres „Burgdorf lädt ein!“ ist die Burgdorfer Nacht am Freitag, 4. Juni. Von 18.00 bis 24.00 Uhr gibt es in der City kulturelle Angebote und Aktionen. Dazu bündeln Stadtmarketing Burgdorf, die Stadt, der VVV, zahlreiche Organisationen und Unternehmen einmal mehr die Kräfte.
Die Auftaktveranstaltung um 18.00 Uhr auf der Bühne am Spittaplatz gestalten der Kindergarten Südstern, die Einradgruppe des Heeßeler SV, die Violinisten Thomas und Philipp Hildebrandt, „Die Künstlerinnen aus Paris“ (Anne Grabow und Steffanie Kraatz), der Kinder- und Jugendzirkus des JohnnyB., Bürgermeister Alfred Baxmann und SMB-Vorsitzender Dr. Karl-Heinz Vehling.
Überall gibt es Programm: Gaukler und Komödianten auf den Straßen, lebende Statuen (VVV-Theater), Nachtwächter Hinnerk, Livemusik mit Lück & Bister auf der Rathaustreppe, „Tisch der Familien“ (Bündnis für Familie) unter dem Motto „Tischlein deck dich – mitbringen und überraschen lassen“) auf der Marktstraße, Theaterparade, Judoclub Samurai mit Capoeira-Show, Pferdeskulpturen des Vereins Burgdorfer Pferdeland auf der unteren Marktstraße, Kinder- und Jugendzirkus am Stadtmuseum, Buckskinner Club auf der oberen Marktstraße, Late-Night-Climbing am Spittaplatz, Turm- und Kirchenführungen sowie Feuerwehrschau auf der Poststraße.
E CENTER CRAMER und EDEKA CRAMER ist es gelungen, für die Burgdorfer Nacht das Jacobs Krönung Sofa-Event nach Burgdorf zu holen. 20 Sofas stehen nun am 4. Juni an zentralen Stellen in der City.
In der Stadtsparkasse präsentiert sich das Theater für Niedersachsen. Piet Bruninx gestaltet den Abend unter dem Motto „Ein alter Theaterhase packt aus“. Chansons, Moritaten, Frivolitäten und Hinterhof-Romantisches gibt es in der Volksbank („Die Künstlerinnen aus Paris“). Das Stadtmuseum (Ausstellung „Von der Ameise zur Schlüsselloch-Chirurgie – 1000 Jahre Medizingeschichte und 100 Jahre Medizintechnik“), die KulturWerkStadt (Radfahrgalerie), die Magdalenenkapelle (Kunstausstellung) und die Galerie schnegge & rabenei (Kunstausstellung) öffnen ihre Türen.
Die Kantorei der St. Pankratius-Kirche führt die Oper „Carmina Burana“ auf dem Spittaplatz auf. Dazu läuft bereits der Vorverkauf (Bleich Drucken und Stempeln und Benefizz).
Die Geschäfte der Innenstadt, die ihre Schaufenster unter dem Motto „StadtMuseum“ (Schätze aus dem Magazin des Museums) dekorieren, laden zum Late-Night-Shopping ein.