„Burgdorfer Köpfe“ erinnert an bedeutende Persönlichkeiten

Wann? 19.06.2010 15:00 Uhr

Wo? KulturWerkStadt, Poststraße 2, 31303 Burgdorf DEauf Karte anzeigen
Heinrich Schuster war 37 Jahre lang Burgdorfs Bürgermeister. (Foto: VVV)
Burgdorf: KulturWerkStadt |

Neue Ausstellung in der KulturWerkStadt vom 20. Juni bis zum 8. August

BURGDORF (r/jk). Der VVV und die Stadt Burgdorf zeigen vom 20. Juni bis zum 8. August die Sonderschau „Burgdorfer Köpfe“ in der KulturWerkStadt (Poststraße 2). Dieter Heun, Christel Hoffmann-Pilgrim, Eckhard Leiser, Jürgen Mollenhauer, Heinz Neumann, Horst Regenthal und Heidrun Rickert vom VVV-Arbeitskreis Stadtmuseum haben die Ausstellung zusammengestellt. Sie widmet sich 16 bedeutenden Persönlichkeiten der Auestadt und erinnert an deren vielfältiges und nachhaltiges Wirken für das Burgdorfer Gemeinwesen. Die Eröffnungsveranstaltung findet am Sonnabend, 19. Juni, um 15.00 Uhr in der KulturWerkStadt statt. Die Einführungsrede hält die stellvertretende Bürgermeisterin Christa Weilert-Penk.
Die vorgestellten Persönlichkeiten sind als Bürgermeister, Lehrer, Maler, Bildhauer, Ortsvorsteher, Politiker, im Bank- oder Gesundheitswesen sowie im Sportverein tätig gewesen und fühlten sich auf besondere Weise den Menschen ihrer Heimatstadt verpflichtet. Ihr jahrzehntelanges, uneigennütziges und verdienstvolles bürgerschaftliches Engagement hat erhebliche historische Spuren in Burgdorf hinterlassen, die das Ausstellungsteam angemessen würdigen will und den Besuchern in informativen Darstellungen präsentiert.
Im Einzelnen stehen folgende Burgdorfer Charaktere im Mittelpunkt der Ausstellung: Heinrich Becker (1851 bis 1931, Direktor der Spar- und Darlehnskasse), Alfons Carls (1900 bis 1986, Lehrer und Chorleiter), Otto Feige (1900 bis 1992, Lehrer und TSV-Vorsitzender), Friedrich Görrig (1888 bis 1955, Landschaftsmaler), Georg Hildebrandt (1880 bis 1955, Bildhauer), Ernst Ludwig Hilmer (1801 bis 1862, Bürgermeister und Gründervater der Stadtsparkasse), Paul Jäschke (1911 bis 1995, Sportfunktionär), Erika Kempf (1911 bis 2007, Gemeindeschwester), Hans Neuse (1911 bis 1980, THW-Ortsverbandsgründer), Wilhelm Prinzhorn (1824 bis 1901, Kantor und Lehrer), Jürgen Rodehorst (1870 bis 1970, Vorsitzender des Arbeiter- und Soldatenrates), Dr. Heinz Rotermund (1915 bis 1972, Oberkreisdirektor), Heinrich Schuster (1858 bis 1931, 37 Jahre Burgdorfs Bürgermeister), Frieda Schwanz (1917 bis 2008, Gründerin des TV Ehlershausen), Erika Stiens (1904 bis 1996, Gründerin der Hauspflege der Inneren Mission) und Ilse Zeymer (1912 bis 1981, Ortsvorsteherin in Sorgensen).
Die KulturWerkStadt ist sonnabends und sonntags von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Ansprechpartner für Besuchergruppen, die eine Sonderführung buchen wollen, ist VVV-Geschäftsführer Gerhard Bleich (Tel. 05136/1862).