„Burgdorfer ErlebnisRadTouren“ sind in einer Neuauflage erschienen

Die beliebte Broschüre „Burgdorfer ErlebnisRadTouren“ ist ab sofort wieder erhältlich. (Foto: SMB)

Stadtmarketing Burgdorf gibt Radtourenführer erneut heraus

BURGDORF (r/jk). Im vergangenen Jahr war die von Stadtmarketing Burgdorf (SMB) präsentierte Broschüre „Burgdorfer ErlebnisRadTouren“ trotz einer zweiten Auflage schon nach kurzer Zeit vergriffen. Jetzt hat der Stadtmarketing-Verein der großen Nachfrage Rechnung getragen und mit der Unterstützung der Stadtsparkasse Burgdorf eine aktuelle Neuauflage herausgegeben. Sie ist bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, und im Bürgerbüro (im Rathaus III am Spittaplatz) zum Preis von 2 Euro erhältlich.
Der im Farbdruck erschienene Radtourenführer gibt familiengerechte Anregungen, das Burgdorfer Land mit dem Fahrrad zu erkunden. Für die Textbeiträge ist der Burgdorfer Heimatforscher Heinz Neumann verantwortlich. Neben den Empfehlungen für fünf Radtouren rund um die Auestadt und ihre Ortschaften enthält die Broschüre ausführliche Informationen zu den Sehenswürdigkeiten, die es auf dem Rad zu entdecken gibt. Hinweise für Rast- und Einkehrmöglichkeiten komplettieren das Werk. Zahlreiche Fotografien des Streckenverlaufs helfen bei der Orientierung über den Weg.
Alle ErlebnisRadTouren beginnen und enden am Wicken-Thies-Brunnen auf dem Spittaplatz. Auf den Fahrstrecken passieren die Radler u.a. Ahrbeck, Beinhorn, Ehlershausen, Heeßel, Otze, Ramlingen, Schillerslage, Sorgensen und Weferlingsen und erleben dabei die unterschiedlichen Ausprägungen der Burgdorfer Landschaft. Fahrradausflügler, die mit dem Zug anreisen, finden einen Anfahrtsplan, der sie vom Bahnhof zum Spittaplatz leitet. Als besonderen Service bietet der Stadtmarketing-Verein die Begleitung eines Stadtführers an. Er führt die Radler zu den markanten historischen Stätten in Burgdorf. Ansprechpartner für Buchungen ist SMB-Geschäftsführer Gerhard Bleich (Tel. 05136/1862).