„Burgdorfer ErlebnisRadTouren“ ist neu aufgelegt worden

Fünf abwechslungsreiche Radtouren in der Burgdorfer Landschaft bietet die Broschüre zu den „Burgdorfer ErlebnisRadTouren“ an. (Foto: SMB)

Begehrte Broschüre ist ab sofort wieder erhältlich

BURGDORF (r/jk). Als ein wahrer Renner erwiesen sich die vor einigen Wochen von Stadtmarketing Burgdorf (SMB) herausgegebenen „Burgdorfer ErlebnisRadTouren“. Schon kurz nach ihrer Herausgabe war die im Rahmen des Themenjahrs „Burgdorf schreibt Geschichte“ veröffentlichte Broschüre vergriffen. Nach der herausragenden, alle Erwartungen übertreffenden Resonanz auf die Erstausgabe hat sich der Stadtmarketing-Verein zu einer Zweitauflage entschlossen. Die Stadtsparkasse Burgdorf hat die Herausgabe als Sponsor unterstützt. Sie ist ab sofort bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, und im Bürgerbüro (im Rathaus III am Spittaplatz) erhältlich. Die Schutzgebühr beträgt zwei Euro.
Der farbig illustrierte Radtourenführer regt zu fünf abwechslungsreichen Radtouren in der Burgdorfer Landschaft an, die für die ganze Familie geeignet sind. Er verknüpft die ausführlich beschriebenen Radtouren (zwischen acht und 27 Kilometer lang) mit detaillierten Hintergrundinformationen zu den vielfältigen Sehenswürdigkeiten, die am Wegesrand zu finden sind, und gibt Empfehlungen für geeignete Einkehrmöglichkeiten. Eine große Anzahl von Fotografien, auf denen die wichtigsten Bereiche der Fahrstrecke zu sehen sind, unterstützt die reibungslose Orientierung über die einzuschlagende Route.
Der Wicken-Thies-Brunnen auf dem Spittaplatz ist Ausgangs- und Zielpunkt der Erlebnistouren, die unter anderem über Ahrbeck, Beinhorn, Ehlershausen, Heeßel, Otze, Ramlingen, Schillerslage, Sorgensen und Weferlingsen führen. Radler, die mit der Bahn in Burgdorf eintreffen, können sich auf einem Anfahrtsplan über den Weg zum Spittaplatz informieren. Als besonderen Service bietet Stadtmarketing Burgdorf die Begleitung eines Fahrrad fahrenden Stadtführers an, der Radlergruppen zu besonderen historischen Stätten der Auestadt (Innenstadtrundgang, St. Pankratius-Kirche, Sorgenser Bockwindmühle usw.) begleitet. Infos und Bestellung unter Telefon 05136/ 1862.
Die erste öffentliche, von einem Stadtführer geleitete „Burgdorfer ErlebnisRadtour“ startet am Sonnabend, 18. Juni. Ihre Leitung übernimmt Dieter Kleinschmidt. Teilnehmerkarten gibt es bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2. Die Teilnehmer treffen sich um 14.00 Uhr am Wicken-Thies-Brunnen und begeben sich auf eine 19 Kilometer lange Tour, die sie über Heeßel, Beinhorn und sein Waldgebiet, Groß Kolshorn, Aligse und Steinwedel wieder an ihren Ausgangspunkt zurückführt.