Burgdorf schaffte es fast zweimal um den Globus

Auf geht`s zum STADTRADELN 2015: v.l. Monika Sprengel (Stadt Sehnde), Gabriele Schröder (ADFC Sehnde), Klaus Sidortschuk (Bürgermeister Lehrte), Alfred Baxmann (Bürgermeister Burgdorf), Wilfried Stürmer (ADFC Burgdorf), David Rischbieter (Klimaschutzmanager Stadt Burgdorf ), Lara Hübner (Klimaschutzmanagerin Lehrte). (Foto: Dana Noll)

Kommunen Burgdorf, Lehrte und Sehnde laden zum Stadtradeln ein

BURGDORF/LEHRTE/SEHNDE (dno). Vom 31. Mai 2015 bis zum 20. Juni 2015 heißt es wieder – „Rauf auf`s Rad! Ob zum Büro, zur Schule oder zum Brötchen holen – jeder gefahrene Kilometer zählt. Das macht nicht nur Spaß und hält fit, sondern schont Geldbeutel und Ressourcen.“ Zum diesjährigen „Stadtradeln“ sind erneut alle BürgerInnen aus Burgdorf, Lehrte und Sehnde aufgerufen, für drei Wochen das Auto in der Garage stehen zu lassen und auf`s Rad umzusteigen.
„Das ist gut für die Umwelt und auch für die eigene Gesundheit“, so Sehndes Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke. Dabei geht die Verwaltung wieder mit „gutem Beispiel voran“. Beim letzten „Stadtradeln“ nahmen in Sehnde 92 BürgerInnen teil und legten gemeinsam etwa 15.000 Kilometer zurück. Auch die anderen Städte brauchen sich nicht zu verstecken. Die radlerfreundliche Kommune Lehrte schaffte sogar 40.000 Kilometer mit 229 TeilnehmerInnen. Freizeitradfahrer und Bürgermeister in Burgdorf, Alfred Baxmann, war stolz, dass die Burgdorfer beim letzten Stadtradeln 76.000 Kilometer geradelt sind: „Die 350 TeilnehmerInnen fuhren damit fast zweimal um den Globus!“
Trotzdem bleibt noch Luft nach oben. Im 3. Jahr des Wettbewerbes möchte man noch „eine Schippe drauflegen“. Die Region bietet dazu ideale Bedingungen wie flache und gut ausgebaute Radwege. Jeder BürgerIn kann am Wettbewerb teilnehmen – ob Groß oder Klein. Voraussetzung ist aber, dass man auch Radfahren kann – Laufräder und Roller sind diesmal nicht zulässig. Dafür aber auch E- Bikes bis etwa 25 Kilometer pro Stunde.
Zum Auftakt findet im Rahmen des autofreien Sonntags am 31. Mai 2015 die „Fahrradsternfahrt“ statt. Hierbei trifft man sich an zentralen Punkten, um dann gemeinsam zum Ziel, dem Opernplatz in Hannover zu radeln. Hier findet ein buntes Programm mit Aktionen von Umweltverbänden und mit einer Fahrradschau statt. In Burgdorf treffen sich alle TeilnehmerInnen um 9.30 Uhr am Spittaplatz, in Lehrte um 10 Uhr auf dem Rathausplatz und in Sehnde geht es um 9.45 Uhr am Rathaus los.
Einfach Gleichgesinnte suchen - Kollegen, Freunde oder Familie - und ein Team bilden oder sich einem Team anschließen. Danach auf www.stadtradeln.de registrieren und im Aktionszeitraum loslegen. Jeder erradelte Kilometer wird dort erfasst und geht in die Team- sowie Stadtwertung ein.
Am Ende gibt es neben dem guten Gefühl, „etwas für die Umwelt und sich getan zu haben“ zusätzlich noch Sachpreise und Urkunden.