„Burgdorf – durch die Jahrhunderte“ von Dr. Reinhard Scheelje

Stadtmarketing Burgdorf präsentiert stadtgeschichtliche Broschüre

BURGDORF (r/bs). Stadtmarketing Burgdorf, der VVV und die Stadt Burgdorf zeigen im Stadtmuseum (Schmiedestraße 6) bis zum 27. März die Ausstellung „Burgdorf schreibt Geschichte“, die der erste Höhepunkt des gleichnamigen Themenjahres ist. Die Schau erinnert an herausragende, überregional bedeutsame Ereignisse und Persönlichkeiten aus der Geschichte der Auestadt und wirft einen Blick auf die städtischen Zukunftsperspektiven. Als begleitende Broschüre präsentiert Stadtmarketing Burgdorf das stadtgeschichtliche Informationswerk „Burgdorf – durch die Jahrhunderte“ von Dr. Reinhard Scheelje. Die limitierte Auflage ist bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Str. 2, und im Stadtmuseum zum Preis von 5 Euro erhältlich.
Die farbige Broschüre ist das Ergebnis der langjährigen Forschungsarbeit des Burgdorfer Historikers Dr. Reinhard Scheelje. Er stellt in dem detailreichen Werk die wichtigsten Etappen im Verlauf der Burgdorfer Geschichte bis in die Gegenwart vor und ordnet sie in die größeren historischen Zusammenhänge ein. In die informative Darstellung fließen auch Mitteilungen über die Zeit Burgdorfs vor der ersten urkundlichen Erwähnung der Stadt in der Lebensbeschreibung des Bischofs Otto I. von Hildesheim aus dem Jahr 1279 ein. Markante Wendepunkte der städtischen Geschichte finden in anschaulichen Schilderungen ihren Niederschlag. Zu den aufgeführten historischen Umbrüchen gehören der Übergang der Stadt in den Besitz der Lüneburger Herzoge im Jahr 1433 und die Zerstörung Burgdorfs im Jahr 1519. Der Autor lässt auch die erheblichen Auswirkungen der Reformation, des 30-jährigen Krieges und des verheerenden Stadtbrandes von 1809 Revue passieren. Die wichtigsten Meilensteine der von großen Wandlungen begleiteten städtebaulichen Entwicklung werden ebenfalls gewürdigt. Zahlreiche Dokumente, Bilder und Zeichnungen illustrieren den langen Weg Burgdorfs von einer Ackerbürgerstadt des Mittelalters zur attraktiven Kleinstadt, in der geschichtliche Tradition und modernes Umfeld in harmonischem Einklang stehen.