Burgdorf bleibt auch weiter eine Laufstadt

Wann? 02.07.2011 17:00 Uhr

Wo? Spittaplatz, Burgdorf DEauf Karte anzeigen
Nach der Einstellung des Burgdorfer Citylaufs wird es mit dem 1. Burgdorfer Spargellauf in Burgdorf auch weiterhin einen hochklassigen Laufwettbewerb geben. (Foto: Georg Bosse)
Burgdorf: Spittaplatz |

Spargel-Lauf im Rahmen der City-Nacht am 2. Juli

BURGDORF (r/jk). Der VVV, der RC Blau-Gelb Langenhagen und die Stadt Burgdorf veranstalten am Sonnabend, 2. Juli, die 5. Burgdorfer City-Nacht. Dabei ist die Innenstadt Mittelpunkt spannender und hochklassiger Laufwettbewerbe und Radrennen. Als Auftakt des sommerlichen Sportevents laden die Burgdorfer Spargel-Sprinter in Zusammenarbeit mit dem VVV zum 1. Burgdorfer Spargel-Lauf ein. Der freie Lauftreff gründete sich vor zehn Jahren im Umfeld des 1. Burgdorfer City-Laufs. Nach dessen Einstellung in diesem Jahr möchten die engagierten Läufer dem städtischen Laufsport neue Impulse für die Zukunft verleihen und laden alle Freizeit-Läufer ein, sich an der Premiere des Burgdorfer Spargel-Laufs zu beteiligen.
Anmeldungen sind über folgende Internetadressen möglich: www3.your-sports.com bzw. www.zeitmessung-volkslauf.de. Auch Hans-Hermann Thiele (Elchweg 1 b, 31303 Burgdorf) nimmt Anmeldungen entgegen. Anmeldeschluss ist Freitag, 1. Juli. Nachmeldungen sind zu einem Aufpreis am Veranstaltungstag zwischen 15.30 und 16.30 Uhr im Bereich des Start- und Zielpunktes möglich.
In der Oberen Marktstraße ist der Start- und Zielpunkt des Laufes. Der Start erfolgt in zwei Abschnitten mit altersabhängiger Laufstrecke. Schüler, die den Jahrgängen bis 1997 angehören, beginnen um 17.00 Uhr und durchlaufen eine 1.111 Meter lange Laufstrecke. Der Hauptlauf mit allen anderen Teilnehmern, die sechs Runden mit 6.666 m Streckenlänge absolvieren, startet um 17.20 Uhr. Die Laufroute führt über die Marktstraße, Poststraße, Braunschweiger Straße, Uetzer Straße, den Kleinen Brückendamm und zurück zur Marktstraße. Ein elektronischer Chip, der vor dem Lauf am Schuh anzubringen ist, garantiert eine exakte Zeitmessung. Die drei schnellsten Männer und Frauen erhalten attraktive Preise. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde. Die Teilnahme am Wettkampf erfolgt auf eigene Verantwortung.