Buntes Treiben auf den Straßen

Bei den Buckskinners können Kinder wieder die Lebensweise von Indianern, Trappern und Pionieren in Nordamerika entdecken und sich in ihren traditionellen Handwerkskünsten ausprobieren. (Foto: Archiv/Franka Haak)

Beim Stadtfest Oktobermarkt bieten Stände über all in der Innenstadt Gewinnspiele, Kulinarisches und vieles mehr an

BURGDORF (r/fh). Zusätzlich zum Bühnenprogramm gibt es beim Stadtfest Oktobermarkt vom 4. bis 6. Oktober überall in der Innenstadt viele Aktions- und Informationsstände. Vor am Rathaus I an der Marktstraße präsentiert der Verkehr- und Verschönerungsverein (VVV) an allen drei Tagen das Prominentenzapfen, ein Glücksrad und eine Cafeteria mit Kaffee und Kuchen. Außerdem informieren VVV und Stadtmarketing Burgdorf (SMB) über ihre Arbeit und über Theaterstücke, Konzerte, Vorträge und vieles mehr, die in den nächsten Wochen und Monaten auf dem Burgdorfer Veranstaltungsprogramm stehen.
Auch die Burgdorfer Kirchengemeinden beteiligen sich am Oktobermarkt. Am Samstag und Sonntag, 5. und 6. Oktober, jeweils von 14 bis 18 Uhr besteht die Möglichkeit, den Turm der St.-Pankratius-Kirche auf dem Spittaplatz zu besteigen und das bunte Treiben von oben zu betrachten. Wer dem Trubel lieber einmal ganz entfliehen, findet im Raum der Stille der St.-Pankratius-Gemeinde die ersehnte Ruhe. Außerdem präsentieren sich die Kirchengemeinden St. Pankratius, St. Paulus, Martin-Luther, St. Nikolaus, Jesusgemeinde, Elim-Gemeinde, Neuapostolische Kirche, B-Punkt Begegnungszentrum, Landeskirchliche Gemeinschaft sowie der Benefizz-Laden gemeinsam an der Marktstraße auf Höhe des Spittaplatzes. Sie bieten unter anderem Bücher und Fair-Trade-Produkte an; es gibt aber auch die Gelegenheit zum Gespräch. Für Sonntag, 11 Uhr, laden die Burgdorfer Kirchengemeinden zu einem ökumenischen Open-Air-Gottesdienst auf der Marktspiegel-Bühne an der Ecke Poststraße ein.
Viele weitere Stände locken mit Gewinnspielen, Spiel- und Bastelaktionen sowie Essen und Trinken. Vor dem Modehaus Obermeyer, Marktstraße 52, wird es beispielsweise ein großes Gourmetzelt geben. Bei einer Autoschau an der Ecke Marktstraße/Kellergasse wird der Opel-Vertragshändler Evels und von der Ohe Neuwagen präsentieren. Wer sich für deutlich ältere Modelle interessiert ist bei den Freunden historischer Fahrzeuge Immensen an der unteren Marktstraße richtig. Am Samstag, 5. Oktober, lädt außerdem der VVV-Arbeitskreis Oldtimer-Treff zu seiner Ausstellung ein. Sie findet von 14 bis 18 Uhr hinter dem Rathaus I statt.
Einblicke in frühere Lebensweisen in Nordamerika lange vor der Industrialisierung und der Erfindung des Autos gibt der Buckskinner-Club Otze unter dem Motto "Indianer, Trappern und Pionieren". Dort können sich Kinder und Erwachsene nicht nur zuschauen, sondern sich auch selbst in alten Handwerkskünsten ausprobieren.