Bummeln, stöbern und spielen

Am 10. November können die Besucher beim letzten Verkaufsoffenen Sonntag des Jahres wieder entspannt über die autofreie Marktstraße bummeln. (Foto: SMB)
 
In der Ausstellung "Murmiland" können die Besucher bunte Glaskugeln ins Rollen bringen. (Foto: SMB)

Der Stadtmarketingverein lädt für den 10. November zum letzten Verkaufsoffenen Sonntag dieses Jahres ein / Fünft Stationen für Kinder in der Innenstadt

BURGDORF (r/fh). Fünf Spielstationen für Kinder in der Innenstadt, die Mitmachausstellung "Murmiland" im Stadtmuseum und ein Streetfoodmarkt auf der oberen Marktstraße mit besonderen kulinarischen Angeboten - das sind die Höhepunkte beim letzten Verkaufsoffenen Sonntag dieses Jahres am 10. November. Von 13 bis 18 Uhr öffnen dann noch einmal mehr als 40 Burgdorfer Geschäfte ihre Türen zum entspannten Einkaufsbummel; sie sind an Aufklebern und grün-gelben Luftballons zu erkennen. Dabei können die Kunden Kleidung, Schuhe, Sportartikel, Fahrräder, Brillen, Bücher und vieles mehr entdecken. Für 17 Uhr laden die Burgdorfer Kirchengemeinden und der Hegering Burgdorf zu einer ökumenischen Hubertusmesse in der St.-Pankratius-Kirche ein. Die musikalische Umrahmung übernimmt das Jagdhornbläsercorps „Das große Freie“.

Fünf Spielstationen und Gewinnspiel

Stadtmarketing Burgdorf (SMB) hat die Veranstaltung diesmal unter das Motto "Burgdorf spielt" gestellt. Dazu werden die Stadtjugendpflege, das JohnnyB., das Haus der Jugend Ehlershausen, das Fan-Haus Otze und das Südstadtbistro in der Innenstadt fünf Stationen mit Mitmachaktionen aufbauen: Eine geschickte Wurftechnik und Konzentration sind beim Dosenwerfen und beim Frisbee-Golf gefragt, bei dem die Spieler von einem festgelegten Abwurfpunkt mit möglichst wenigen Würfen einen aufgestellten Frisbee-Korb treffen müssen. Die Bewegungsfreude regen kurzweilige Hüpfspiele an. Beim Mini-Billard kann jeder Teilnehmer seine Treffsicherheit trainieren. Rennsportbegeisterte Kinder sind aufgerufen, sich an Bobby-Car-Rennen zu beteiligen und ihr Talent als Nachwuchsrennfahrer unter Beweis zu stellen. An die teilnehmenden Kinder werden Laufkarten verteilt: Wer alle Spielstationen absolviert hat kann bei einer Verlosung mit etwas Glück einen Burgdorfer Geschenkgutschein gewinnen.

Murmelbahnen und viele Aktionen für Kinder

Im Stadtmuseum, Schmiedestraße 6, ist die Murmelbahnausstellung "Mumiland" zu Gast. Sie ist am Samstag und Sonntag, 9. und 10. November, jeweils von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Die Besucher können die aufwendigen Konstruktionen nicht nur betrachten, sondern auch selbst ausprobieren und die bunten Glaskugeln auf die verschlungenen Wege durch Burgen, phantasievolle Landschaften oder große Holzfiguren schicken. Eintrittskarten gibt es an der Tageskasse.
Vor der HAZ/NP/Marktspiegel-Geschäftsstelle an der Poststraße steht ein Kinderkarussell und lädt zum Mitfahren ein. Auf der oberen Marktstraße bietet der Streetfoodmarkt an diversen Ständen ein vielfältiges Angebot kulinarischer Köstlichkeiten vom Wild- und Pilzburger über afrikanische Spezialitäten bis zu Phillycheesesteaks und Burritos. Vor dem Schuhhaus Goslar besteht die Gelegenheit zum Slackline-Balancieren. Zudem sind dort Pferdehindernisse für Kinder aufgebaut.

Umfngreiche Parkmöglichkeiten

Parkmöglichkeiten gibt es auf dem Schützenplatz, auf dem Pferdemarktplatz, im Parkhaus am Bahnhof, auf und unter der Hochbrücke, am Rathaus II (Vor dem Hannoverschen Tor) und in der Hannoverschen Neustadt. Die Marktstraße ist für den Verkehr gesperrt. Für die Dauer der Veranstaltung sind die Bushaltestellen in diesem Bereich aufgehoben.
Dreizehn Sponsoren unterstützen den Verkaufsoffenen Sonntag: Hannoversche Volksbank, Stadtsparkasse Burgdorf, Stadtwerke Burgdorf, Schuhhaus Polch, Stadt Burgdorf, Marktspiegel-Verlag, HAZ/NP, Neue Woche, Bekleidungshaus Fehling, Mietwagen 2216, VGH-Vertretung Holger Wesche, CarWash (Lise-Meitner-Straße 10) und Bleich Drucken und Stempeln.