Bücherei öffnet wieder

Umfangreiches Sicherheitskonzept soll das Infektionsrisiko minimieren

BURGDORF (r/fh). Die Stadtbücherei Burgdorf ist ab Montag, 27. April, wieder für Besucher zugänglich – und zwar zu folgenden reduzierten Öffnungszeiten: montags, dienstags, donnerstags und freitags jeweils von 10 bis 12 Uhr und von 15 bis 17 Uhr. Am Mittwoch ist geschlossen. Eine Rückgabe geliehener Medien ist in den ersten Wochen nach Öffnung nicht nötig. Alle Leihfristen wurden automatisch bis zum 15. Mai verlängert, Mahngebühren fallen für diese Zeit nicht an.
Um das Infektionsrisiko zu minimieren, sollen künftig maximal 15 Personen gleichzeitig die Bücherei betreten. Es gibt einen getrennten Ein- und Ausgang sowie getrennte Bereiche für Ausleihe und Rückgabe.
Außerdem werden Besucher um Rücksichtnahme gebeten. „Dazu gehört auch, einen Mundschutz zu tragen, kleine Kinder, wenn möglich zu Hause zu lassen, aAstand zu halten und die Verweildauer in der Stadtbücherei auf ein Mindestmaß zu reduzieren“, appelliert die Stadt. Bücher und andere Medien, die von Nutzern zurückgegeben wurden, werden für 48 Stunden unter Quarantäne gestellt, bevor sie wieder ausleihbar sind.
Tageszeitungen stehen nicht zur Verfügung, Sitzplätze, Internet-PCs, Arbeitsplätze und Spielbereiche sind gesperrt. Weiterhin finden keine Veranstaltungen, wie Vorlesestunden, Baby-Bücher-Treff un