Briefmarken-Tauschbörse war bestens besucht

BCB-Vorsitzender Holger R. Evers (li.) schaute seinen Philatelistenkollegen interessiert über die Schulter, während im Johnny B.-Saal gestöbert gefachsimpelt und getauscht wurde. (Foto: Georg Bosse)

Planungen zum 50. Jubiläum des Briefmarken-Clubs Burgdorf im Gange

BURGDORF (gb). Nach der positiven Resonanz auf die Jugendbriefmarkenmeisterschaft des Briefmarken-Clubs Burgdorf (BCB), die im Saal des historischen Rathauses am vergangenen Verkaufsoffenen Sonntag im Rahmen des diesjährigen Oktobermarktes viel Lob erhalten hatte, konnte der BCB-Vorsitzende Holger R. Evers erneut ein erfreuliches Fazit ziehen: „Bei unserem jährlichen Großtauschtag registrieren wir seit drei Jahren einen stetigen Besucheranstieg.“
Dieses Mal kamen rund 150 Sammler aus dem gesamten norddeutschen Raum in den Mehrzwecksaal des Burgdorfer Johnny B. - unter ihnen Philatelisten aus Lüchow-Dannenberg, Lüneburg oder Verden. Ein begünstigender Aspekt der großen BCB-Tauschbörse war die zeitgleiche Ausrichtung der „Seniorenmesse“ im benachbarten Veranstaltungszentrum (VAZ). „Das bedeutete eine höhere Besucherfrequenz für uns“, so Evers.
Viele Briefmarkenkliebhaber erwartet Holger Evers auch zum 50-jährigen Jubiläum des Clubs. Der findet zwar erst im März 2012 statt, aber die Planungen haben gedanklich schon längst begonnen. „Aus diesem Anlass bereiten wir eine große Ausstellung mit einem Sonderpostamt vor und wollen den Landesverbandstag nach Burgdorf ins VAZ holen“, erklärte der BCB-Chef.