Boogie Woogie und Hot Jazz

Das Frank Muschalle Trio international und der Klarinettist/Saxophonist Engelbert Wrobel (2. von rechts) kommen nach Burgdorf. (Foto: r)

Das "Frank Muschalle Trio international" und der Klarinettisten und Saxophonisten Engelbert Wrobel spielen im Stadthaus

BURGDORF (r/fh). Die Jazzfreunde Burgdorf laden zum Konzert ein: Am Freitag, 20. September, tritt das "Frank Muschalle Trio international" zusammen mit dem Klarinettisten und Saxophonisten Engelbert Wrobel auf. Das Konzert beginnt um20 Uhr im Stadthaus, Sorgenser Straße 31. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf per E-Mail an jazzfreunde-burgdorf@online.de sowie bei Foto Karos, Bahnhofstraße 22, in Burgdorf und bei Mega Foto im Neuen Zentrum in Lehrte.
Frank Muschalle zählt zu den gefragtesten Boogie-Woogie Pianisten in Europa. Er hat mit fast allen Größen der Boogie-Szene gearbeitet und tritt als Solist oder mit seinen beiden Trios auf. In Burgdorf wird er zusammen mit dem Österreicher Peter Müller (Schlagzeug) und dem Schweizer Dani Gugolz (Kontrabass/Gesang), beides ehemalige Mitglieder der Mojo Blues Band, auf der Bühne stehen.
Zusätzlich ist an dem Abend der Klarinettist und Saxophonist Engelbert Wrobel zu Gast im Stadthaus. Seine Schwerpunkte liegen bei Swing und Hot Jazz. Schon während seines fünfjährigen Klarinettenstudiums an der Musikhochschule in Düsseldorf spielte Wrobel in der internationalen Spitzenband des englischen Trompeters Rod Mason. In dieser Zeit konzertierte er regelmäßig mit Chris Barber und Bill Ramsey.