Bezirksligist FC Lehrte gewinnt den Sport-Polch Cup in Immensen

Robert Brennecke (links) vom MTV Immensen und Thorben Steguweit liefern sich hier im Halbfinalspiel zwischen dem Gastgeber und TSV 03 Sievershausen einen packenden Zweikampf. (Foto: MTV Immensen/Michael Hoffmann)

Ein Beitrag von Manfred Matschkus: MTV Immensen setzt sich im Spiel um Platz 3 mit 3:2 gegen TSV Dollbergen durch

IMMENSEN (ma). Mehr Mühe als erwartet hatte der Favorit FC Lehrte im ersten Halbfinale des Sport-Polch Cups in Immensenam vergangenen Sonnabend gegen den TSV Dollbergen.
Zwar gingen die Lehrte schnell mit 2:0 durch Tore von Dennis Schnepf (1.) und Michael Fitzner (15.) in Führung, doch die auch spielerisch starken Dollberger gaben nicht auf und kamen durch zwei Tore von Florian Trümann (27. und 47.) zum Ausgleich.
Die Wende gelang den Dollbergern aber nicht. In der 60. Minute war es zunächst erneut Dennis Schnepf, der den FC Lehrte wieder in Führung brachte, ehe Brahim Khalki in der 80. Minute für die Entscheidung sorgte. Mit einem letztlich verdienten 4:2 Sieg zogen die abgeklärteren Lehrter ins Finale ein.
Der verdiente Sieger des zweiten Halbfinales, ebenfalls am Sonnabend, war der TSV 03 Sievershausen. Durch Tore von Thorben Steguweit (15.) und Robert Bittner (28.) war die Partie gegen den MTV Immensen bereits nach einer halben Stunde entschieden. Die Immenser waren zwar bemüht den Anschluss herzustellen, fanden aber kein Mittel gegen in kompakt stehenden Sievershäuser, die ihrerseits stets mit schnellen Kontern gefährlich waren, so dass der 2:0-Sieg durchaus höher hätte ausfallen können.
Für den Gastgeber bleibt damit der Trost gute Vorrundenspiele abgeliefert und das Spiel um Platz 3 erreicht zu haben. Der TSV 03 Sievershausen hingegen durfte sich auf das Finale freuen und dort versuchen seine Außenseiterchance zu nutzen.
Am Sonntag, im Spiel um Platz 3, siegte der Gastgeber MTV Immensen mit 3:2 gegen den klassenhöheren TSV Dollbergen und nahm damit erfolgreich Revanche für die 1:2-Niederlage im Eröffnungsspiel. 1:0 führte der MTV zur Halbzeitpause durch Marvin Matschkus (14. Spielminute), ehe es in der Schlussphase turbulent wurde.
Mit dem 2:0 durch Luigi Parisi (76.), dem 2:1 durch Florian Pielok, dem 3:1 von Dennis Ernest und dem 3:2 durch Florian Trümann (90.) fielen die Tore im Fünf-Minuten-Takt zum letztlich verdienten Sieg des Gastgebers.
FC Lehrte heißt der Sieger des Sport-Polch Cups 2011 in Immensen.
Im Finale siegten die Lehrter mit 4:1 gegen den TSV 03 Sievershausen. Dabei täuscht das Ergebnis ein wenig über den Spielverlauf. Zwar ging der FC Lehrte bereits in der 2. Spielminute durch Michael Fitzner in Führung, die Sievershäuser hielten die Partie im weiteren Verlauf jedoch offen. Das 2:0 durch Sueleyman Karakaya (65.) beantworteten die nie aufsteckenden TSVer mit dem 2:1-Anschlusstreffer durch Thorben Steguweit (84.). Erst die Treffer in den Schlussminuten erneut durch Karakaya (89.) und Sven Heymeier (90.) brachte die endgültige Entscheidung zugunsten der routinierten Mannschaft aus Lehrte.
Insgesamt war man beim MTV Immensen mit dem Verlauf des Turniers recht zufrieden. Einzig das herbstliche Wetter am vergangenen Wochenende trübte die Stimmung ein wenig.