Betrunkener pöbelt auf Lidl-Parkplatz

Burgdorf (r/fh). Ein Betrunkener hat Silvester auf dem Lidl-Parkplatz am Ostlandring Passanten angepöbelt. Der 46-Jährige hielt sich dort am Donnerstag, 31. Dezember, gegen 14 Uhr auf. Er trug keinen Mund-Nasen-Schutz und weigerte sich zunächst, den Bereich zu verlassen.
Da der Mann so betrunken war, dass er auf die Fahrbahn torkelte, nahmen ihn die alarmierten Polizisten in Schutzgewahrsam. Ein Atemalkoholtest ergab eine Konzentration von 2,95 Promille. Eine Amtsrichterin ordnete die Unterbringung bis 20 Uhr an. Anschließend wurde er wieder entlassen. Da er zuvor keine Mund-Nasen-Bedeckung getragen hat, wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren nach dem Infektionsschutzgesetz eingeleitet.