Beste Gags aus 35 Jahren

Entertainer Markus Maria Profitlich gastiert am 15. Januar in Burgdorf. (Foto: Frank Hempel)

Comedy mit Markus Maria Profitlich

Burgdorf (r/gg). Im nächsten Jahr geht die Comedy-Reihe in eine neue Runde: Im Stadt-Haus, Sorgenser Straße 31, präsentiert der Markus Maria Profitlich am Samstag, 15. Januar, um 20 Uhr sein Programm „Das Beste aus 35 Jahren — Die Jubiläums-Tour“. Gastgeber ist das Stadt-Haus mit Unterstützung des Vereins für Kunst und Kultur in Burgdorf (VKK), des VVV und des JohnnyB.. Eintrittskarten gibt es bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Telefon 05136 18 62, und im Online-Portal www.reservix.de. Beim Besuch der Veranstaltung gelten die 2-G-Regeln.
Markus Maria Profitlich gilt als "Drei-Sterne-Koch der Unterhaltung". Er bietet eine geistreiche Kunst der Komik. Zu seiner großen Jubiläums-Tour serviert er Unterhaltung mit feiner Zunge und unter Einsatz seines ganzen Körpers das Beste, das seine Gag-Küche in den letzten 35 Jahren bei zahllosen Bühnenprogrammen gezaubert hat. Von leisen Tönen, die an die Zartheit eines Soufflés erinnern, bis zur brachialen Wucht einer doppelten Schlachtplatte ist alles dabei, was das Herz eines Comedy-Gourmets begehrt. Ihn unterstützen dabei abwechselnd seine Beiköche Ingrid Einfeldt und Volker Büdts (beide waren Sketchpartner in „Mensch Markus“) oder Holger Güttersberger (Berliner Kabarett-Theater „Die Stachelschweine“). Das Publikum erlebt einen Abend voller Geschmacksexplosionen – zubereitet in der Tradition von Jerry Lewis, Heinz Erhardt und Monty Python!
Deutschlandweit bekannt wurde Markus Maria Profitlich vor allem seine Figur des „Erklärbär“ in der Sat1-Wochenshow an der Seite von Ingolf Lück, Anke Engelke und Bastian Pastewka. Zudem brillierte er viele Jahre mit seiner eigenen Sketch-Comedy-Serie „Mensch Markus“. In seiner Produktionsfirma Schwerlustig TV ist er auch als Produzent der Sketchformate „Weibsbilder“, „Deutschland ist schön“, „Drei, ein Viertel“ und den „Mannsbilder(n)“ aktiv. Für diese vielfältigen Aktivitäten erhielt er in den vergangenen Jahren dreimal den „Deutschen Comedypreis“. Auch als Schauspieler in Till Schweigers „Barfuss“ und Tom Gerhards “Siegfried“ oder bei Gastrollen in „Bettys Diagnose“ und „Pastewka“ gibt das Schwergewicht der Comedy eine gute Figur ab.