Besonders großes Hobbytierangebot auf dem Juni-Pferdemarkt

Das kleine Eselfohlen war der Star des Tages: So wie der achtjährige Paul wollten alle Kinder das süße Tierkind streicheln. (Foto: Sina Balkau)

Beiprogramm drehte sich dieses Mal um die Zauberei

BURGDORF (sib). Der dritte Pferde- und Hobbytiermarkt des Jahres stand mit seinem Beiprogramm unter dem Motto „Zauberei für große und kleine Besucher“: Im bunten Zirkuszelt gaben Daniello Castello und seine Kollegen aus Hildesheim mehrere Vorstellungen, auf der Marktmeile bastelte Zauberer Mogly jedem Kind ein Luftballontier. Echte Tiere gab es auf dem Pferdemarktplatz natürlich ebenfalls in allen Variationen zu bestaunen, vom kuriosen Grünen Eierleger über ein kleines Eselfohlen bis hin zum edlen Großpferd.
Nur wenige Besucher gingen ohne einen Pappkarton mit tierischem Inhalt vom Pferdemarktplatz – zu groß war das Angebot an niedlichen Vierbeinern: Ein Stand mit Gänsen, Hühnern – darunter auch ausgefallene Rassen wie der Grüne Eierleger – , Zierfischen oder -vögeln reihte sich an den nächsten. Besonders Nagetiere, wie Zwergkaninchen und Meerschweinchen, waren beliebt und fanden reihenweise ein neues Zuhause. Auch die Ponys hatten viele Fans, der Star des Tages war jedoch das kleine Eselfohlen, das jeder einmal streicheln wollte.
Der Kauf eines Großpferds ging da schon ein wenig überlegter vonstatten: Bei einer Verkaufspräsentation wurden die teuren Sportpferde detailliert vorgestellt, eingehend betrachtet und Probe geritten. Vor Ort war wie immer auch ein Amtstierarzt, der die Tiere vor dem Verkauf auf Herz und Nieren untersuchte.
Neben Pferden und Hobbytieren gab es wieder jede Menge Reitzubehör zu erwerben und auch das kulinarische Angebot ließ nicht zu wünschen übrig. Außerdem wurde ein breites Unterhaltungsprogramm geboten: Ponyreiten, eine Pferdeschau des Vereins Burgdorfer Pferdeland mit Voltigieren und Pferdepolo, Kinderschminken sowie ein Sonderverkaufsstand für die Stadtchronik 2009.
Erstmals hatte sich der Veranstalter, der Verkehrs- und Verschönerungs-Verein der Stadt Burgdorf (VVV), auch eine Kinder-Rallye überlegt. Der Nachwuchs musste an sechs verschiedenen Stationen Stempel sammeln. Als Belohnung erhielten alle teilnehmenden Jungen und Mädchen eine kleine Belohnung vom E-Center Cramer in der Uetzer Straße sowie die Chance, bei einer Verlosung eine Familienkarte für den Erlebniszoo Hannover zu gewinnen. „Die Rallye ist sehr gut gelaufen. Wir werden daraus nun eine ständige Einrichtung machen“, kündigte VVV-Geschäftsführer Gerhard Bleich an.