Berg, Land, Fluss

Bei einer Tagefahrt des DRK-Ortsvereins Burgdorf erkunden die Teilnehmer das Weserbergland. (Foto: privat/Monika Coldewey)

57 Teilnehmer fahren mit dem DRK Burgdorf ins Weserbergland und genießen den Ausblick vom Köterberg und eine Schiffsfahrt

BURGDORF (r/fh). "Der Weg ist das Ziel" war das Motto einer Tagesfahrt in das Weserbergland Mitte September, die Reinhard Bielefeld vom DRK-Ortsverein Burgdorf für Mitglieder, Freunde und Gäste der Begegnungsstätte Aktiv-Treff organisierte.
Zunächst ging es mit dem Reisebus nach Ockensen, einem kleinen Ort bei Salzhemmendorf. Dort erwartete die 57 Teilnehmer ein reichhaltiges Frühstücksbüfett in einem Scheunen-Café. Danach führte die Fahrt über den Ith, der mit über 20 Kilometern Ausdehnung der längste Klippenzug Norddeutschlands ist.
Richtung Holzminden grüßte in der Ferne schon unser nächstes Ziel: Der Köterberg. Er ist mit 495,8 Metern die höchste Erhebung im Lipper Bergland, dem Mittelteil des Weserberglandes. Von dort aus bot sich den Teilnehmern ein Rundblick auf 62 Ortschaften der Länder Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Hessen.
Weiter führte der Weg nach Hameln, wo die Gruppe ein Schiff der Weser-Flotte bestieg. Bei Kaffee und Kuchen schipperten sie Richtung Bodenwerder und wieder zurück, da aufgrund von Niedrigwasser die Weser nicht durchgehend befahrbar war. Doch auch so konnten die Teilnehmer von Bord aus die Landschaften rechts und links der Weser genießen.
Reiseteilnehmer, die sich Impressionen von der Fahrt ansehen möchten, können sich im DRK-Aktiv-Treff unter der Telefonnummer (05136) 83344 melden.