Befragung des Seniorenrats

Burgdorf (r/fh). Anlässlich der bevorstehenden Kommunalwahl im September hat der Seniorenrat Burgdorf alle im Rat der Stadt Burgdorf vertretenen Parteien angeschrieben und sie nach ihren Vorstellungen für ein seniorenfreundliches Burgdorf gefragt. Ergänzend dazu bittet er auch die Bürger, ihre Vorschläge, Wünsche und Kritik vorzubringen. Das ist per Post an den Seniorenrat Burgdorf, Vor dem Hannoverschen Tor 1, 31303 Burgdorf möglich, per E-Mail an seniorenrat-burgdorf@gmx.de oder unter Telefon (05136) 898305.
Der Seniorenrat selbst fordert von der Kommunalpolitik, mehr bezahlbaren und barrierefreien Wohnraum zu schaffen, alternative Wohnformen zu fördern, die Angebote für betreutes Wohnen und Pflege auszubauen, die Verkehrssituation in der Innenstadt insbesondere für mobilitätseingeschränkte Bürger zu verbessern und die Nahversorgung zu erhalten.