Beeindruckend: Chris Distin unter dem Original-Drachenflieger, mit dem Roger Moore in "Leben und sterben lassen" durch die Lüfte segelte.

(Foto: Oliver Krebs)
Bild 2 von 2 aus Beitrag: Aus der Hand von 007