Azubis setzen auf Nachhaltigkeit

Aktion mit und für die Tafel Burgdorf und Lehrte, Jan Seeligmann (links) und Khalil Hussien.

U21 Aktionstage im EDEKA Center Cramer Weserstraße

VON DANA NOLL

BURGDORF. Bei EDEKA Cramer wird der nachhaltige Einkauf belohnt – mit einem Stempel! Jeder Kunde, der Mehrwegboxen an den Bedientheken oder Netze für Obst und Gemüse nutzt, auf Plastiktüten verzichtet und stattdessen auf die EDEKA-Einkaufstaschen setzt oder die losen Eier in der „MeiBox“ sammelt, kann sich auf einer Sammelkarte bis zum 14. März 2020 einen Stempel an der Kasse abholen. Für jede abgegebene, volle Karte (8 Stempel), pflanzt EDEKA Cramer in Burgdorf einen Baum.
„Unser Ziel sind 100 Bäume gemäß dem diesjährigen EDEKA Jubiläum“, erklärt Niklas Reinecke, „Gern, natürlich auch mehr.“ Das Projekt ist nicht nur Teil des EDEKA Jubiläums sondern auch der U21 Azubi-Aktionstage, die in der letzten Woche von Donnerstag bis Samstag im Markt stattfanden.
Die 12 teilnehmenden Auszubildenden setzten dabei nicht nur auf Nachhaltigkeit sondern auch auf Kreativität. So wurde bereits vor der Startwoche ein Countdown gezündet, „bei dem die Kunden einen bestimmten Ort in Burgdorf finden mussten, der mit EDEKA Cramer verbunden ist “, erzählt Michéle Vinzelberg. Dafür wurde in den sozialen Netzwerken ein altes Foto mit einem Ort gepostet und die Kunden hatten ein Zeitfenster, um diesen Ort zu finden. Am nächsten Tag gab es die Auflösung mit dem historischen und dem passenden, aktuellen Foto des Standortes.
Auch eine Zeitkapsel wurde befüllt mit „Fotos, die Dinge zeigen, die unsere Generation im Einzelhandel geprägt hat wie beispielsweise das Bestellsystem“, erklärt Michéle Vinzelberg. „Diese wird dann auf dem Grundstück mit den neu gepflanzten Bäumen vergraben“, fügt Lisa Terveer hinzu. Sie betreute mit Michéle Vinzelberg „Deutschlands größten Sandwich-Turm“. An dem Stand gab es Verkostungen, Rezept-Vorschläge und natürlich Sandwich-Toast zum Freundschaftspreis.
Etwas zum Naschen - natürlich gesund und frisch - gab es auch bei Sabawoon Noorullah. Hier konnten die Kunden süße Ananas probieren und auch gleich geschnitten kaufen.
Großes Interesse gab es an der Aktion, die in Kooperation mit der Tafel Burgdorf und Lehrte durchgeführt wurde. So wurden im Vorfeld EDEKA-Einkaufstaschen mit neun, haltbaren Lebensmitteln wie Milch oder Salz gepackt, die von den Kunden als Spende für die Tafel erworben werden konnten. „Die Aktion wurde gut angenommen“, bestätigten Khalil Hussien und Jan Seeligmann.