Auto brennt auf K112

Mit viel Schaum ersticken die Einsatzkräfte die Flammen. (Foto: Feuerwehr Heeßel)

Keine Verletzten / Feuerwehren Heeßel und Schillerslage im Einsatz

BEINHORN (r/fh). Auf der K112 zwischen Beinhorn und Stelle ist am vergangenen  Sonntagvormittag ein Auto während der Fahrt in Brand geraten. Auslöser war nach Angaben der Polizei ein technischer Defekt. Der Fahrer hatte Rauch bemerkt und deshalb angehalten und gegen 11.30 Uhr die Feuerwehr alarmiert. Außer ihm befand sich noch eine weitere Person in dem Wagen. Beide konnten unverletzt aussteigen.
Als die Ortsfeuerwehren Heeßel und Schillerslage mit insgesamt fünf Fahrzeugen an der Einsatzstelle eintrafen, stand das Auto bereits in Vollbrand: Das Feuer wurde von zwei Trupps unter Atemschutz mit einem C-Strahlrohr und mit einem Schaumrohr gelöscht. Anschließend wurde die Einsatzstelle abgesichert. Gegen 13 Uhr konnten die Einsatzkräfte wieder abrücken. Außerdem wurde die Kreisstraßenmeisterei informiert, die die eingebrannten Rückstände von der Fahrbahn entfernte.