Auftritt ohne Notenständer

Das Quintett Carion kommt nach Burgdorf. (Foto: privat)

Das Quintett "Carion" tritt beim Scena-Konzert auf

Burgdorf (r/fh). Der Kulturverein Scena lädt zum nächsten Schlosskonzert mit dem Kopenhagener Bläserquintett "Carion" ein. Es beginnt am Sonntag, 24. April, um 17 Uhr. Da der Ratssaal des Schlosses bis auf Weiteres gesperrt ist, findet der Auftritt in der St.-Pankratius-Kirche am Spittaplatz statt. Die Gemeinde stellt den Kirchenraum dafür zur Verfügung.
Ohne Notenständer und Sitzordnung visualisieren die fünf Holzbläser die Musik mit einer ausgeklügelten Choreografie und Rollenverteilung innerhalb der Instrumente. Unter dem Motto „Der Karneval von Venedig“ führt das Bläserquintett in eine etwas andere Spielart der Maskenpflicht ein. Das Programm umfasst Stücke von Antonio Vivaldi, Igor Strawinsky, Jacques Ibert, György Ligeti und Franz Liszt. 
Karten für das Konzert gibt es im Vorverkauf in Wegeners Buchhandlung (Marktstraße 65) sowie bei Bleich Drucken und Stempeln (Braunschweiger Straße 2). Außerdem können sie telefonisch unter der Scena-Servicenummer (05147) 720937 bestellt oder an der Abendkasse erworben werden. Jugendliche haben freien Eintritt, benötigen aber dennoch eine Karte.