Aufbrechen und bewahren am Vorabend der Reformation

Feierstunde mit Hauptpastor i.R. Helge Adolphsen

UETZE (r/jk). Eine besondere Veranstaltung findet am Sonntag, 30. Oktober, in Uetze in der Johannes-der-Täufer Kirche am Vorabend der Reformation statt. Zwei Jahre lang ist das besondere Augenmerk im Kirchenkreis Burgdorf auf Aufbrüche gelenkt worden.
Als Festredner kommt Hauptpastor i.R. Helge Adolphsen. Er war lange Jahre am Hamburger Michel tätig und hat seine Vortrag unter das Thema: „Aufbrechen und Bewahren - zwischen Kirchenfrust und Gotteslust“ gestellt. Interviews über gelungenen Aufbrüche im Gemeindealltag, kabarettistische Einlagen, mittelalterliches Handwerk und Musik, ein gemeinsames Essen, das an Luthers Zeiten erinnert, und am Ende ein geistlicher Abschluss – das soll am 30. Oktober ab 16.30 Uhr in Uetze passieren.
Besonders eingeladen sind alle, die sich im Kirchenkreis Burgdorf an vielfältigen Stellen haupt- und ehrenamtlichen engagieren. Anmeldungen bitte bis zum 27. Oktober an Pastorin Susanne Paul, Tel. 05085/7153 oder susanne.paul@evlka.de.