Auch Gewinne machten den Weg durch den Schnee des "Burgdorfer Sonntages" lohnend

Recken-Fans machten beim Handball-Geschwindigkeitswerfen Sport-Polch den Anlauf zur Frei- und VIP-Karte für das Bundesligaspiel gegen Wetzlar. (Foto: Walter Klinger)

Gutscheine, Autowäschen, Fitness-Pakete und Recken-Freikarten . . .

BURGDORF (kl). Beim verkaufsoffenen "Burgdorfer Sonntag" gab es auch glückliche Gewinner unter den Besuchern, die den Weg in die verschneiten Einkaufsstraßen fanden. Gemeint sind nicht nur "Schnäppchen"-Erfolgreiche, sondern auch Teilnehmer an Mitmach-Wettbewerben und Gewinnspielen.
So konnte am Montag Stadtsparkassen-Marketingleiterin Christin Scheppan zusammen mit Bank-Azubi Niels Mithöfer aus einem dicken Packen Teilnehmerkarten die Gewinner von 50 Einkaufsgutscheinen, 50 Aral-Premium-Autowäschen und zehn vierwöchigen All inclusive-Fitness-Paketen bei "ass Sports" Burgdorf ziehen.
Mit Carrera-Rennen und Glücksrad hatte die Stadtsparkasse Burgdorf zusammen mit dem VGH-Infomobil mit trotz Schneetreiben gut gelaunten Team eine Erlebniszone vor ihrem Gebäude in der Marktstraße gestaltet. Es hätten noch mehr Teilnehmerkarten mit Gewinnchance sein können, aber viele Eltern wollten beim Carrera-Rennen nicht vor den Augen der Kinder ihre besseren Rundenzeiten eintragen - auf die Preise abgestimmt, war die die Teilnahme aber erst ab 18 möglich.
Diskretion gilt bei der Sparkasse auch für die Gewinnernamen, aber einer unserer Redakteure hat sich bei der Ziehung unter anderem davon überzeugt, dass die Lostrommel auch korrekt verschlossen war.
Imagefördernd für Burgdorf ist auch der derzeit 5. und damit "internationale" Tabellenplatz der Bundesliga-Handball-Recken. Sport-Polch in der Hannoverschen Neustadt bot dazu ein von seinen dabei kräftig durchgefrorenen Mitarbeitern Nils Klaproth und Alexander Mauri betreutes Geschwindigkeitsschießen aufs Handballtor. Über zwei VIP-Karten für das Spiel gegen Wetzlar kann sich mit 86 km/h Wurfgeschwindigkeit der Sieger Axel Ryl freuen, auf den Rängen sitzen mit ihren Freikarten und Wunschpartner (Wurfgeschwindigkeit in Klammern) Tobias Rasch (85), Anton Spagni (78), Hans Bauer (70), Marc Dölle (67), die gleichstarken Werfer Peter Ziezolka, Andreas Seiffert und Ross (jeweils 63), Melanie Lorenzen (62) und Carolin Draber (37).