Attraktives Leistungsspektrum rund um Handwerk, Haus und Garten

Ein umfangreiches Leistungsspektrum unterschiedlicher Informationen rund um das Thema „Handwerk, Haus und Garten“ bekommen die Besucher im und um das Veranstaltungszentrum herum von den Ausstellern geboten. (Foto: Georg Bosse)
 
Der Förderverein Stadtmuseum informiert über die Ausstellung „Altes Handwerk“, die vom 22. April bis 26. Juni 2011 im Stadtmuseum zu sehene ist. (Foto: VVV)

Infotag „Handwerk, Haus & Garten“ am 10. April in Burgdorf

BURGDORF (r/jk). Stadtmarketing Burgdorf (SMB), das Netzwerk für Wirtschaft und Gesellschaft, organisiert am Sonntag, 10. April, von 10.00 bis 17.00 Uhr, im Rahmen des Themenjahres „Burgdorf schreibt Geschichte“ den 1. Burgdorfer Infotag „Handwerk, Haus & Garten“ im Veranstaltungszentrum und im JohnnyB. (Haus der Jugend). Über 30 Teilnehmer präsentieren ihr Leistungsspektrum zu den Themen „Bauen & Wohnen & Leben“. Der Eintritt ist frei.
Zum Programm der Spezialmessen gehören Ausstellungen, Informationen, Fachvorträge, Stände im Außenbereich, Mitmachaktionen, Kinderangebote und eine attraktive Verlosung. Hauptsponsor ist die Stadtsparkasse Burgdorf.
Interessante Sonderaktionen
An den Ständen gibt es nicht nur umfassende Informationen, sondern auch eine Reihe von Aktionen. Zum Beispiel bieten die Architekten Höhlich & Schmotz kostenlose Kurzentwürfe für Bauherren. Interessenten sollten dafür Lageplan, Raumprogramm und Bebauungsplan des Grundstücks mitbringen. Die Stadtwerke Burgdorf laden zur Fotoaktion mit der Stromfresser-Gang und informieren über Lampen, Technik, Lichtleistung, Lichtqualität und Energiebedarf. Baumeister Blume zeigt Wärmedämmung und Putzsysteme. Das Thema „Altbausanierung“ steht im Mittelpunkt der Aktivitäten vom Bauunternehmen Pasemann. Neben erneuerbaren Energien befasst sich die Gebäudetechnik May GmbH mit den Themen „Lüften, Heizen und Kühlen“. Die Heuer & Co Hausausbau GmbH stellt Bauelemente zum Anfassen und die sichere Verriegelung vor. Eine intensive Beratung zu den Themen „Heizung und Sanitär“ avisiert die Rolf Edeling GmbH.
Zehn Fachvorträge
Nach der Eröffnung um 10.00 Uhr durch Bürgermeister Alfred Baxmann, dem SMB-Vorsitzenden Dr. Karl-Heinz Vehling und dem Projektgruppen-Sprecher Günter May warten im Seminarraum zehn Fachvorträge (von „Energiesparmaßnahmen bei Wohnhäusern“ bis „Altbausanierung“) auf die Besucher. Auch hier ist die Teilnahme kostenlos.
Kinderprogramm
Höhepunkte des Kinderprogramms sind das „Kreative Handwerken“ (JohnnyB.) und die Malaktion des Frauen- und Mütterzentrums.
Einen Blick zurück gewährt der Förderverein Stadtmuseum Burgdorf, der die Ausstellung „Altes Handwerk“ (22. April bis 26. Juni 2011 im Stadtmuseum) vorstellt. Von 10.00 bis 14.00 Uhr demonstriert zudem Stuhlflechter Heinrich Meyer seine alte Handwerkskunst.
Bei der Verlosung, wo die AOK Burgdorf den Hauptpreis stiftet, gibt es unter anderem Heimwerkerbedarf, Burgdorfer Geschenkgutscheine, Gutscheine der Aussteller, Gartenartikel, Kaffeemaschinen, Gartenpflanzen, Restaurant- und Erlebnisgutscheine zu gewinnen.
Zur vorbereitenden Projektgruppe gehören Günter May (Gebäudetechnik), Klaus Michalke (Kreishandwerkerschaft), Gordon Pasemann (Bauunternehmen), Andreas Schmotz (Architekten Höhlich & Schmotz), Swen Blume (Baumeister Blume), Olaf Edeling (Rolf Edeling GmbH), Franz Stegemann (Heuer & Co. Hausausbau GmbH), Lothar Pangsy (Sicherheitsdienst Schmidt & Sohn), Monika Wittke (VGH-Versicherungen Schacht), Michael Sachse und Marion Krüger (Sachse Wintergärten und Faltanlagen) Michael Hoppe (Trade Fair Partners), Gebkea Nieter und Gerhard Bleich (SMB).
Die Moderation des Infotages übernimmt NDR-Reporterin Anja Steinhörster.