Anmeldung zur Impfung

Seniorenrat und Freiwilligenzentrum bieten Unterstützung an

Burgdorf (r/fh). Im Impfzentrum auf dem Messegelände in Hannover können sich jetzt auch Senioren ab 70 Jahren sowie Menschen mit besonderen Erkrankungen und in besonderen Lebenslagen gegen das Coronavirus impfen lassen. Termine werden weiterhin unter Hotline (0800) 9988665 oder auf der Internetseite www.impfportal-niedersachsen.de vergeben.
Betroffene aus Burgdorf, die bei der Anmeldung Hilfe benötigen, können sich an Britta Kehrer vom Freiwilligenzentrum wenden. Sie ist montags bis donnerstags von 11 bis 14 Uhr unter Telefon (05136) 8018201 erreichbar.
Auch der Seniorenrat bietet Unterstützung an, und zwar immer montags bis freitags von 14 bis 16 Uhr unter Telefon (05136) 898305. Dort werden dann die notwendigen Daten aufgenommen. Ein Mitglied des Seniorenrats oder ein ehrenamtlicher Helfer übernimmt dann als sogenannter Impfpate die Anmeldung für einen Termin oder einen Platz auf der Warteliste und meldet sich danach noch einmal bei dem Betroffenen.
Allerdings können die Ehrenamtlichen keine Fahrdienste zum Impfzentrum anbieten. "Diese müssen gegebenenfalls über Burgdorfer Taxiunternehmen angemeldet werden und können von diesen Unternehmen bei Vorliegen einer Transportbescheinigung des Hausarztes auch mit der Krankenkasse oder dem Land abgerechnet werden", erläutert Lutz Bardelle vom Seniorenrat.