Andreas Witte ist neuer Obermeister der KfZ.-Innung

Der neue Vorstand der KfZ-Innung(v.l.) : Michael Neu, Thilo Ehlers, Heinz Quandt, Ralf Lühring, Jürgen Höper, Andreas Witte, Dietrich Marhenke, Matthias Preugschat und Marcus Roll. (Foto: KfZ-Innung)

Bruno Golla übergibt Verantwortung in jüngere Hände

ALTKREIS BURGDORF/CELLE (r/jk). Während der jüngsten Innungsversammlung Anfang April in Burgdorf ist Andreas Witte (Fuhrberg) zum neuen Obermeister der Innung des Kraftfahrzeugtechniker-Handwerks Celle-Burgdorf gewählt worden. Witte war zuvor stellvertretender Obermeister der Innung und tritt die Nachfolge von Bruno Golla aus Hermannsburg an, der sein Amt in jüngere Hände abgegeben hat.
Als stellvertretende Obermeister stehen ihm Jürgen Höper (Winsen/Aller) und Dietrich Marhenke (Celle) zur Seite. Ergänzt wird der Vorstand durch den neuen Lehrlingswart der Innung, Marcus Roll (Adelheidsdorf). Als Kassen- und Schriftführer ist Heinz Quandt (Celle) in seinem Amt bestätigt worden. Neuer Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit und Beisitzer im Vorstand ist Volker Borchers (Bröckel). Weitere Beisitzer im Vorstand sind Torsten Bode (Lehrte), Thomas Bohnet (Winsen/Aller) und Klaus Boldt (Celle). Als neue Beisitzer wurden Thilo Ehlers (Hermannsburg), Ralf Lühring (Müden/Örtze), Michael Neu (Lehrte), Matthias Preugschat (Burgwedel) und Christian Todeskino (Lehrte) gewählt.