Aktionstag „Wert der Kreativität“ auch in Burgdorf

„Markt der kleinen Künste“ am 19. Mai im Mütterzentrum

BURGDORF (r/jk). Auf den ersten Blick ist kulturelle Vielfalt in Deutschland eine Selbstverständlichkeit. Schaut man jedoch genauer hin, stellt man fest, dass viele Akteure einen erheblichen Beitrag leisten, dass diese Vielfalt lebendig wird. Ob in altehrwürdigen Institutionen, Kultureinrichtungen, Kulturvereinen, von Profis bis zu Laien: Ohne bürgerschaftliches Engagement würde diese Vielfalt nicht existieren.
Der 21. Mai ist der internationale Tag der kulturellen Vielfalt und eine Gelegenheit, Kulturgut zu stärken. Der deutsche Kulturrat ruft daher zu einem Aktionstag für kulturelle Vielfalt auf. An diesem und um diesen Tag herum sollen unter dem Motto „Wert der Kreativität“ bundesweite Aktionen stattfinden, die die kreativen Leistungen von Kunst- und Kulturschaffenden in den Mittelpunkt rücken. Das Frauen- und Mütterzentrum in Burgdorf beteiligt sich an dieser Aktion mit seinem Beitrag „Markt der kleinen Künste“. Am Samstag, 19. Mai, von 13.00 bis 18.00 Uhr, präsentieren die kreativen Gruppen des Frauen- und Mütterzentrums sowie Gäste ihre Arbeiten in der Wallgartenstraße 33/34. Bei Kaffee und Kuchen können die Besucher dort Hand- und Hausgemachtes aus vielerlei Bereichen erleben. Zarte Stoffe, traumhafte Wolle, wohlriechende Seifen, Schmückendes aus Holz und vieles mehr wird von den Kreativen selbst hergestellt und angeboten. Die Krippe „Mäusekiste“ lädt zu Mitmachaktionen ein und zeigt Arbeiten aus dem „Picasso in Windeln“-Projekt. Interessenten, die sich beteiligen möchten wenden sich an Silke Jüngst unter Tel. 05136/9765018.