„Adler“ wollen ihren Höhenflug fortsetzen

Trainer Lars Bischoff vertraut auf Heimstärke

HÄMELERWALD (de). Den Aufschwung beim SV Adler Hämelerwald verdeutlicht am ehesten ein Blick auf die Tabelle der Fußball-Bezirksliga 3, wo die „Adler“ nach ihrem Fehlstart nun mit zwölf Punkten bereits auf den 7. Rang vorrücken konnten. „Da gehören wir auch hin“, erklärte ein vor Selbstvertrauen strotzender Hämelerwalder Trainer Lars Bischoff nach dem 2:1 (2:0)-Sieg seiner Mannschaft beim MTV Ilten.
„Die 1. Halbzeit ging klar an uns“, betonte noch einmal Lars Bischoff, der sich bereits in der Anfangsphase mit Maurice Kotz (15.) und Marvin Pröve (18.) über eine 2:0- Führung seiner Mannschaft freuen konnte, die in der 2. Halbzeit nach dem Anschlusstor von Marvin Linke (66.) zum 1:2 noch einmal in Gefahr geriet.
Doch mit Glück und Geschick, aber auch mit Können verteidigten die Hämelerwalder ihren Vorsprung, die zudem mit dem Handicap fertig werden mussten, dass sie mit Martin Ritter, Torsten Schröder, Arwed Gronsky und Marcel Hesse gleich auf vier Leistungsträger wegen eines Kurzurlaubs verzichten mussten.
Das Quartett wird am Sonntag im Heimspiel gegen den Tabellennachbarn Koldinger SV aber wieder zur Verfügung stehen, so dass Lars Bischoff zuversichtlich ist, dass seine Mannschaft ihre Heimstärke einmal mehr demonstrieren kann und als Sieger den Platz verlässt.