Aboverkauf für das „Theater am Berliner Ring“ beginnt

„Abheben“ können Theaterfans auch mit dem neuen Programm des „Theaters für Niedersachsen“ in Burgdorf. Das attraktive Saisonprogramm 2011/2012 bietet wieder für jeden Theatergeschmack etwas. (Foto: Andreas Hartmann (Theater für Niedersachsen))

Start der neuen Spielzeit am 23. September

BURGDORF (r/jk). Am Freitag, 24. September, fängt im Theater am Berliner Ring die Spielzeit 2011/2012 des Theaters für Niedersachsen an, in der wieder acht attraktive Bühnenaufführungen zu sehen sind. Die beiden Veranstalter, VVV und Stadt Burgdorf, haben für die kommende Spielzeit acht kontrastreiche Gastspiele ausgesucht, die spannende, humorvolle und unterhaltsame Bühnenerlebnisse garantieren. Mit einer vielseitigen Programmzusammenstellung aus allen Gattungen des Sprech- und Musiktheaters ist es den Veranstaltern gelungen, den regen Publikumszuspruch der vergangenen Jahre weiter zu steigern und neue Abonnenten für das Theater am Berliner Ring zu gewinnen.
Alle Vorstellungen im Theater am Berliner Ring beginnen freitags um 20.00 Uhr. Das Publikum ist jeweils eine halbe Stunde zu einer kostenlosen Werkseinführung eingeladen.
Die Spielplan für die Saison 2011/2012 umfasst folgende Stücke: 23. September: „Der Kleine Horrorladen“ (Musical von Howard Ashman und Alan Menken); 14. Oktober: „Kasimir und Karoline“ (Volksstück von Ödön von Horvath); 18. November: „Konfetti! Ein Zauberabend für politische Verwirrte“ von Ingrid Lausund; 9. Dezember: „Die zwölf Geschworenen“ (Schauspiel von Reginald Rose); 3. Februar 2012: „Laurel & Hardy“ (Musikalisch-komödiantischer Bilderbogen von Tom McGrath); 2. März 2012: „Die Glasmenagerie“ (Schauspiel von Tennessee Williams); 4. Mai 2012: „Viel Lärm um nichts“ (Komödie von William Shakespeare) und 1. Juni 2012: „Ganz oder gar nicht“ (Musical von Terrence McNally und David Yazbek).
Der Verkauf von Abonnements hat bei der Vorverkaufsstelle Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, begonnen (Beratung und Bestellung unter Tel. 05136/1862). Es besteht die Auswahl unter folgenden Kategorien: „MARATHON“ (acht Vorstellungen zu Gesamtpreisen von 74,00 bis 107,00 Euro); „CLASSICO“ (vier Vorstellungen klassischen Inhalts zu Gesamtpreisen von 37,00 bis 53,50 Euro) und „LIGHT ACTION (vier Vorstellungen mit Aufführungen des leichteren Unterhaltungstheaters zu Gesamtpreisen von 37,00 bis 53,50 Euro). VVV-Mitglieder und Jugendliche erhalten Ermäßigungen.