6000 Euro für die Sommerschule

Lions-Präsident Michael Koop (von links) und Schatzmeister Knut Beyme übergeben den symbolischen Spendenscheck an Lehrerin Wiebke Schwarzrock-Pittalis vom Gymnasium Burgdorf. (Foto: privat)

Lions-Club ermöglicht Workshop mit dem hannoverschen Graffitikünstler Philipp von Zitzewitz

Burgdorf (r/fh). Der Lions-Club Burgdorf-Isernhagen unterstützt die Burgdorfer Sommerschule, die vom Mehrgenerationenhaus und der Stadtjugendpflege in Kooperation mit dem Gymnasium und der Rudolf-Bembenneck-Gesamtschule organisiert wird. Dabei stehen in den Ferien zwei Wochen lang Bildungsangebote, Sport, Musik und Kunst auf dem Programm.
Mit einer Spende von 6000 Euro ermöglicht der Lions-Club einen Workshop mit dem hannoverschen Graffitikünstler Philipp von Zitzewitz. Unter seiner Leitung hatten Schüler des Gymnasiums im Herbst 2020 bereits die grauen Stromkästen an der Burgdorfer Marktstraße nach eigenen kreativen Vorstellungen verschönert.
Der Präsident des Lions-Clubs Michael Koop und Schatzmeister Knut Beyme haben die Spende kürzlich an die Lehrerin Wiebke Schwarzrock-Pittalis vom Gymnasium Burgdorf übergeben. Der Lions-Club Burgdorf-Isernhagen wolle insbesondere Projekte für Kinder und Jugendliche fördern. "Da passte die Anfrage des Projekts Kulturelles Lernen in Verbindung mit der Sommerschule geradezu perfekt", so Beyme.