26. Burgdorfer Jahreschronik dokumentiert „pralles Stadtleben“

Bei Alfred Baxmann präsentierten Thomas Pötsch, Wolfgang Obst und Gerhard Bleich (ob; v. re.) die 26. Burgdorfer Jahreschronik, was auch schon wieder von Fotograf Dieter Heun (re.) festgehalten wurde. (Foto: Georg Bosse)

Broschüre ist durch reiche Bebilderung noch attraktiver geworden

BURGDORF (gb). Am vergangenen Donnerstag haben der Geschäftsführer des Verkehrs- und Verschönerungsvereins (VVV), Gerhard Bleich, sowie Autor Wolfgang Obst die 26. Burgdorfer Jahreschronik präsentiert und das erste Exemplar Bürgermeister Alfred Baxmann überreicht. Die 148 Seiten starke Stadtdokumentation ist mit zahlreichen Fotos von Dieter Heun bebildert, die das „pralle Leben“ in Burgdorf einfangen und das Nachschlagewerk noch attraktiver machen.
Diese Chronik sei die umfangreichste seit 1990, sagte Gerhard Bleich, der der Stadtsparkasse Burgdorf (SSK) für die Unterstützung dankte. „Die Arbeit an der Chronik ist zeitintensiv geblieben, aber sie bleibt auch eine wichtige Dokumentationsquelle für alle weggezogenen und zugezogenen Burgdorferinnen und Burgdorfer“, erklärte Wolfgang Obst. Das Jahrbuch spiegelt das große bürgerschaftliche Engagement der Einwohnerinnen und Einwohner sowie das vielfältige Veranstaltungsgeschehen in Burgdorf wider. Es sei schon faszinierend, die vielen Facetten der Stadt durch die ansehnliche und teilnehmende Beobachtung der Macher dargestellt zu bekommen, so Alfred Baxmann.
So war die Fußball-WM 2010 in Südafrika ein Highlight für die örtliche Gastronomie, mussten sich die Burgdorfer und ihre Gäste mit den erheblichen Veränderungen im städtischen Erscheinungsbild anfreunden und sorgte die geplante Biogasanlage bei Hülptingsen für politischen Zündstoff. Und auch die Kommunalwahl im kommenden September warf ihre Schatten voraus. „Die Burgdorfer Jahreschronik ist eine bedeutende Publikation, die wir gerne weiter unterstützen, weil sie die Menschen mit zeitgeschichtlichen Beiträgen zur Stadt und auch zur Stadtparkasse ideal informiert“, betonte SSK-Vorstand Thomas Pötsch.
Die Broschüre im gebundenen DIN A5-Format ist bei folgenden Verkaufsstellen zum Preis von neun Euro erhältlich: Bleich „Drucken & Stempeln“ (Braunschweiger Straße 2), in den Burgdorfer Buchhandlungen Gillmeister (Marktstraße 54) und Wegener (Hannoversche Neustadt 25) sowie im Stadtmuseum (Schmiedestraße 6) und in der KulturWerkStadt (Poststraße 2) zu den gewohnten Öffnungszeiten samstags und sonntags von 14.00 bis 17.00 Uhr. Auch bei den verschiedenen Veranstaltungen der kommenden Monate, wie zum Pferde- und Hobbytiermarkt (Kleiner Brückendamm) am Samstag, 21. Mai, wird jeweils ein Sonderverkaufsstand eingerichtet.