2000 Euro für das Kinderfest „Actionpark“ kassiert

Die Benefiz-Kassieraktion von dm mit Bürgermeister Baxmann (2.v.l.) war nicht nur für die stellvertretende Filialleiterin Rita Green (3.v.l) ein großer Erfolg. (Foto: Georg Bosse)

Benefiz-Kassieraktion mit Burgdorfs Bürgermeister Baxmann

BURGDORF (gb). Das nennt man dann wohl eine Win-win-Situation. Als Burgdorf im September vergangenen Jahres zu einem von bundesweit über 3.150 Standorten der dm-drogerie markt GmbH & Co. KG (Karlsruhe) wurde, war es ein „Geschenk“ zum Nutzen der Verbraucher, die anschließend dieser Unternehmensentscheidung ihr Vertrauen und ihre Kaufkraft „schenkten“.
Anlässlich seines einjährigen Bestehens in Burgdorf „beschenkte“ dm den örtlichen Verein für Kunst und Kultur mit einer Benefiz-Kassieraktion, deren Erlös dem Kinderfest „Actionpark“ im Rahmen des kommenden dreitägigen Stadtfestes „Oktobermarkt“ zugute kommt.
Zur Freude aller Beteiligten hatte sich Bürgermeister Alfred Baxmann bereit erklärt, für diesen guten Zweck eine Stunde lang an einer dm-Kasse Waren abzurechnen. Und am vergangenen Montag war es dann so weit. Nach kurzer Einweisung durch Filialleiter Sascha Konopka (Laatzen) sowie durch die stellvertretende Leiterin Rita Green zog der Bürgermeister über eine Stunde lang verschiedenste (Drogerie-)Artikel über den Scanner. „Die Aktion lief sehr gut und die Kunden haben dafür auch längere Warteschlangen in Kauf genommen. Herr Baxmann hat 1.300 Euro kassiert und wir haben die Kinderfestunterstützung auf 2.000 Euro aufgerundet“, stellte Rita Green am Ende frohgelaunt fest.