20 Jahre „Swing Low“

In der voll besetzten Markuskirche wurde zum Jubiläumskonzert geladen.
 
Seit über 20 Jahren singt der Gospelchor mit viel Leidenschaft.

Gospelchor der Markusgemeinde Lehrte feierte mit einem Jubiläumskonzert

VON DANA NOLL

LEHRTE. 20 Jahre „Swing Low“ - benannt nach dem ersten Lied, dass einstudiert wurde – das musste musikalisch gefeiert werden! Am vergangenen Sonntagnachmittag wurde daher zu dem Jubiläumskonzert „Reason we sing“ in die Markuskirche eingeladen. Der Gospelchor der evangelischen Markusgemeinde Lehrte freute sich über zahlreiche Besucher, darunter auch die Superintendentin Sabine Preuschoff.
Angefangen hat alles in „der guten Stube“ von Pastorin Maike Becker-Petzold. Nach Abschluss ihrer Chorleiterausbildung rief sie im Sommer 1998 zur Bildung eines Gospelchores auf – und bereits am 16. September 1998 gab es in ihrer Wohnung den ersten Übungsabend.
Derzeit umfasst der Chor etwa 40 Mitglieder – die Jüngsten sind 25 Jahre, die Ältesten um die 70. Mehr als zwei Drittel sind Frauen und sechs Chormitglieder sind bereits seit der ersten Stunde mit an Bord.
„Reason we sing“ - davon „gibt es viele“, erzählt Jason Johnson, der seit Juni 2007 den Chor leitet. „Die Motivationen sind verschieden. Manche möchten sich musikalisch fortentwickeln, die Stimme fit halten oder Lunge und Zwerchfell auf angenehme Art trainieren. Aber über allem steht die Freude am gemeinschaftlichen Singen!"
Gesungen werden Gospels, Traditionals, Spirituals, Folksongs und Populäre Songs – hauptsächlich in englischer Sprache, teilweise in deutscher, afrikanischer Sprache oder auf Latein.
„Es ist uns wichtig, dass Text und Musik auf emotionale und ausdrucksstarke Weise Dankbarkeit gegenüber Gott beinhalten (Gospel = Evangelium = Gottes gute Botschaft verbreiten) und aus Freude am Singen“, so Esther Geiges.
Auch Gemeinschaft wird bei dem „geselligen Haufen“, wie sie sich selbst nennen, groß geschrieben. So gibt es nach der Chorprobe und während der Sommerpause einen Stammtisch. Es gibt gemeinsame Ausflüge und sogar Hochzeiten werden zusammen gefeiert. Jedes Jahr geht es ins Übungscamp nach Lauenstein zum Chorwochenende. Dort wird fleißig geübt aber es gibt auch jede Menge Spaß – von Karaoke-Abenden bis hin zum Tabu spielen. Und natürlich darf auch die „Schlammbowle“ nicht fehlen – eine Insider-Spezialität, wie uns verraten wird.
Auf Initiative von Jason Johnson findet jährlich ein Konzert statt. So zählte im Januar 2010 der Auftritt mit dem bekannten The very best of Black Gospel-Ensemble zu einem der Höhepunkte. Ein besonderes Erlebnis war auch das Pop-Oratorium Die 10 Gebote von Michael Kunze und Dieter Falk in der TUI-Arena Hannover, das im großen Chor mit über 1.500 Sängern mitgesungen wurde.
Im Bezug auf das 20-jährige Jubiläum sind die Sänger und Sängerinnen „freudig, aufgeregt, stolz, erwartungsvoll, begeistert und motiviert!“
Geprobt wird immer montags im Gemeindehaus der Markuskirche von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr – wer Interesse hat, ist herzlich eingeladen.
Mitsingen und Mitswingen ist auch bei den nächsten Auftritten wieder möglich, am 9. Dezember 2018 beim „Wir singen im "Brot für die Welt"-Gottesdienst in der Markuskirche Lehrte und am 24. Dezember 2018 um 23 Uhr beim weihnachtlichen Spätgottesdienst in der Markuskirche Lehrte