13 spannende Programme für naturinteressierte Kinder

Für naturinteressierte Kinder gibt es im neuen Halbjahresprogramm des NABU viel zu entdecken. (Foto: NABU)

Naturschutzbund stellt neues Halbjahresprogramm vor

BURGDORF/UETZE/LEHRTE (r/jk). Der NABU Burgdorf, Lehrte, Uetze hat sein neues Kindergruppenprogramm, das bisher umfangreichste, herausgegeben. Von Januar bis Juli bietet der NABU 13 spannende Programme für naturinteressierte Kinder an.
Die einzelnen Termine im Überblick:
Am 7. Januar beobachtet die NABU Kinder- und Jugendgruppe im Rahmen der bundesweiten Aktion „Stunde der Wintervögel“ im Burgdorfer Stadtpark die dort überwinternden Vögel und beschäftigt sich ein wenig mit dem Thema Winterfütterung.
Auch das Projekt „Wildbieneninseln“ geht weiter: Am 11. Februar werden dafür sechs kleine „Wildbienenhotels“ gebaut.
Am 10. März will der NABU wieder die Nistkästen im Stadtpark kontrollieren und reinigen - und auch einen Blick in natürliche Baumhöhlen werfen.
Am 24. März geht es dann auf „große Nussjagd“. In einer (fast) bundesweiten Aktion sollen, anhand von Fraßspuren, Vorkommen der mittlerweile sehr seltenen Haselmaus gesucht werden.
Am 14. April sollen die im Februar gebauten Nisthilfen an der Wildbieneninsel in Lehrte, im alten Grabeland, angebracht werden. Bei schönem Wetter können eventuell schon die ersten Wildbienen beobachtet werden.
Am 28. April wird dann ein vielfältiger Stadtrand von Burgdorf, vom Bösselberg bis zur Aue“, erkundet. Hier gibt es viele verschieden Biotope auf kleinstem Raum.
Am 12. Mai geht es im Beerbusch auf eine naturkundliche Schatzsuche.
Die besonders beliebte, jährliche Kescheraktion findet diesmal am 26. Mai an den Spreewaldseen statt.
Am 29. Mai macht die Kindergruppe einen Tagesausflug mit Bahn und Bus nach Hannover in die Waldstation.
Am 9. Juni ist der NABU in den Heilpflanzengarten am Lehrter Krankenhaus eingeladen, um Kräuter kennenzulernen und zu verkosten.
Eine kleine „Forschungsreise“ im Burgdorfer Stadtpark, natürlich mit Beobachtung der „Wildbieneninsel“, findet am 23. Juni statt.
Am 7. Juli geht es dann unter dem Motto „Unkraut oder Blume“ um Wildpflanzen und Tiere, die von diesen leben.
Vom 14. bis 15. Juli verbringt die Kindergruppe dann, nun schon zum 3. Mal, ein spannendes Naturerlebnis-Wochenende auf dem NABU-Gut Sunder. Übernachtet wird gemeinsam im Strohhotel.
Weitere Infos bei Hans-Jürgen Sessner (Jugendwart und Kindergruppenleiter NABU Burgdorf, Lehrte, Uetze) unter Tel. 05136/83443.