11200 Euro für gemeinnützige Initiativen

Filialdirektor Eckhard Paga (links) und Carsten Zakfeld (dritter von links) mit den glücklichen Spendenempfängern. (Foto: privat)

12 Vereine aus Burgdorf und Uetze können sich über eine finanzielle Unterstüzung der Hannoverschen Volksbank freuen

BURGDORF/UETZE (r/lo). Es ist mittlerweile schon eine gute Tradition: Seit vielen Jahren engagiert sich die Hannoversche Volksbank für soziale und kulturelle Zwecke sowie für den Sport in der Wirtschaftsregion Hannover-Celle-Hildesheim. Auch in diesem Jahr gibt es für insgesamt 172 Projekte einen warmen Geldsegen. Gefördert wurden aus den Reinerträgen der VR-Gewinnspargemeinschaft, deren Lose bei der Volksbank erhältlich sind, Sozial-, Sport- und Kultur-Projekte in Höhe von 230.129,74 Euro. Rund 65.000 Euro entfallen davon wieder auf fünf VW up!, welche die Hannoversche Volksbank als VRmobile im Herbst 2019 ausgeschrieben hatte und die im April übergeben werden.
Die restlichen gut 165.000 Euro fließen als finanzielle Zuwendungen an gemeinnützige Vereine und Initiativen im Geschäftsgebiet der Genossenschaftsbank. In Burgdorf und Uetze haben Filialdirektor Eckhard Paga, Uetzes Filialleiter Sven-Eike Utermark und Carsten Zakfeld aus Hänigsen jetzt für große Freude bei zwölf Vereinen gesorgt. Im KompetenzCenter Burgdorf überreichten sie in einer kleinen Feierstunde symbolische Spendenschecks.
Über eine Unterstüzung von 1800 Euro kann sich der Kulturverein Scena für die Anschaffung von EDV-Ausstattungen für den Internetauftritt freuen, 1500 Euro gehen zudem an die Hilfe-für-unsere-Kinder gGmbH Zukunftskarten für das Anlegen eines Teiches und den Bau von Insektenhotels. Des Weiteren gehen 1500 Euro an den Schulverein Gymnasium Burgdorf, welche für den Kauf von Tablets genutzt werden sollen, und der gleiche Betrag an den Verein Landungsbrücke für ein Literarsiches Projekt.
Zudem gehen 1000 Euro an die Pfarrgemeinde St. Nikolaus für die Anschaffung eines Infomobils, 750 Euro an die Astrid-Lindgren-Grundschule für die Anschaffung von Büchern für die Schulbücherei sowie 650 Euro an den Gesangverein Liederkranz Concordia für den Kauf eines E-Pianos. Über die Unterstützung mit jeweils 500 Euro können sich gleich fünf weitere Initiativen freuen. Während die Herzenswege es für dei Ausstattung für Messen nutzen wollen, möchte sich die Jugendfeuerwehr Altmerdingsen-Krätze mit dem Geld einheitliche Pullover anschaffen. Des Weiteren plant das Kinderstübchen Großtagespflege Dollbergen die Anschaffung eines Holz-Spielhauses und eines Erzieherstuhls, die AWO-Kita Am Weferlingser Weg den Kauf eines Krippenwagens und der Heimatbund Hänigsen die Anschaffung einer Informationstafel auf dem Gelände der Teekuhle.
„Mit diesen Geldern stärken wir das ehrenamtliche Engagement in unserer Region“, erläutert Filialdirektor Eckhard Paga. „Ohne diese ehrenamtliche Tätigkeit wären viele Angebote heutzutage unerschwinglich. Und zahlreiche Projekte könnten ohne finanzielle Unterstützung überhaupt nicht realisiert werden,“ ergänzt Filialleiter Sven-Eike Utermark.