1000. Blutspender wurde in Ehlershausen ausgezeichnet

Gabriele Stüwe und Kurt Grüning überraschten Hartmut Meier mit einem Präsentkorb. (Foto: Förderverein „Lasst die Kirche im Dorf“)

Erlös geht an den Förderverein „Lasst die Kirche im Dorf“

EHLERSHAUSEN (r/jk). Seit Beginn der Blutspendeaktionen im Gemeindehaus der Martin-Luther-Kirchengemeinde Ehlershausen im Jahre 2002 kommen die Erlöse dem Förderverein „Lasst die Kirche im Dorf“ zugute. Diese Zuwendungen sind ein Baustein unter vielen anderen für die erfolgreiche Arbeit des Fördervereins in der Kirchengemeinde Ehlershausen.
Anlässlich des letzten Blutspendetermins am 22. November wurde nun der 1000. Blutspender im Gemeindehaus erwartet. Die stellvertretende Vorsitzende, Gabriele Stüwe, und der Kassenführer des Vereins, Kurt Grüning, überraschten Hartmut Meier aus Ehlershausen mit der freudigen Botschaft, dass er der 1000. Blutspender sei, und dankten ihm im Namen des Fördervereins für seine Blutspende.