Besuchen Sie die Marktspiegel-Geschäftstelle: Marktstraße 16, 31303 Burgdorf • Telefon (0 51 36) 89 94-0
Öffnungszeiten: Mo. 12:00–18:00 • Di. 10:00–16:00 • Mi. 12:00–18:00 • Do. 10:00–16:00 • Fr. 12:00–18:00

Wettbewerbe zum Schützenfest

Zum Burgdorfer Volks- und Schützenfest finden wieder vielfältige Schießwettbewerbe statt.
  • Zum Burgdorfer Volks- und Schützenfest finden wieder vielfältige Schießwettbewerbe statt.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Franka Haak

Burgdorf (r/fh). Vom 23. bis 26. Juni findet in Burgdorf nach zweijähriger Zwangspause wieder das traditionelle Volks- und Schützenfest statt. Jetzt stehen die Termine für die einzelnen Schießwettbewerbe fest, die im Vorfeld des Festes stattfinden. Geschossen wird im Burgdorfer Schützenheim, An der Bleiche 7.
Das Schießen um die Volkskönigswürde ist offen für alle, die mindestens 18 Jahre alt sind, in Burgdorf leben oder arbeiten und nicht Mitglied der Schützengesellschaft sind. An den Wettbewerben um die Heimat- und die Glückscheibe sowie am Pistolenschießen können alle Interessierten ab 18 Jahren teilnehmen.
Außerdem sind Unternehmen und Vereine aus Burgdorf und den Ortsteilen wieder zum Teamwettbewerb eingeladen. „Die siegreiche Mannschaft bekommt als Preis einen gravierten Pitcher, den sie behalten darf. Den Wanderpokal, auf dem sich der Pitcher befindet, muss sie hingegen im nächsten Jahr weitergeben“, erläutert Schießsportleiterin Anja Piel. Ein Team soll aus mindestens drei und maximal zehn Mitgliedern bestehen. Das Mindestalter beträgt 18 Jahre, Mitglieder aus Schützenvereinen sind nicht startberechtigt.
Der Teamwettkampf wird mit dem Kleinkaliber-Gewehr ausgetragen. Jeder Starter hat fünf Schuss, die nicht wiederholbar sind. Die Startgebühr beträgt pro Mannschaft 15 Euro. Zusätzlich muss jeder Teilnehmer aus versicherungstechnischen Gründen ein Schießbuch für 1 Euro erwerben. Dieses kann dann aber auch für alle weiteren Wettbewerbe zum Voks- und Schützenfest genutzt werden. Ein Anmeldeformular für den Teamwettbewerb steht auf der Homepage der Burgdorfer Schützengesellschaft zum Download bereit, unter www.burgdorfer-sg.de.
Am Schützenfestfreitag, 24. Juni, veranstaltet die Schützengesellschaft das Königinnenschießen für die weiblichen Mitglieder und das Königsschießen für die männlichen Mitglieder.
Von Dienstag bis Freitag, 7. bis 10. Juni, jeweils von 19.30 bis 22 Uhr ist die Teilnahme am Volkskönigsschießen, am Teamwettbewerb sowie an den Wettbewerben um die Heimat- und die Glücksscheibe möglich. Diese Gelegenheit besteht auch am Sonntag, 12. Juni, von 10 bis 12.30 Uhr. Zusätzlich findet dann das Silbervogelschießen sowie das vorgezogene Königinnen- und Königsschießen statt und der Pistolenwettbewerb wird eröffnet.
Von Dienstag bis Freitag, 14. bis 17. Juni, jeweils von 19.30 bis 22 Uhr ist wie in der Woche zuvor die Teilnahme am Volkskönigsschießen, am Teamwettbewerb und an den Wettbewerben um die Heimat- und die Glücksscheibe möglich. Zudem wird dann auch das Pistolenschießen angeboten. Am Freitag, 17. Juni, findet vorher von 16 bis 17.30 Uhr das Königsschießen der Kinder statt.
Die letzte Chance für die Volkskönigswürde, Heimat- und Glücksscheibe, Teamwettbewerb und Pistolenschießen besteht am Sonntag, 19. Juni, von 10 bis 12.30 Uhr. Am Schützenfestfreitag, 24. Juni, wird dann von 12.30 bis 15.30 Uhr das Königinnen- und Königsschießen sowie das Silbervogelschießen ausgetragen. Am Schützenfestsamstag, 25. Juni, findet zudem von 9.30 bis 12.30 Uhr das Kreiskönigsschießen statt.

Autor:

Franka Haak aus Burgdorf

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.