Besuchen Sie die Marktspiegel-Geschäftstelle: Marktstraße 16, 31303 Burgdorf • Telefon (0 51 36) 89 94-0
Öffnungszeiten: Mo. 12:00–18:00 • Di. 10:00–16:00 • Mi. 12:00–18:00 • Do. 10:00–16:00 • Fr. 12:00–18:00

Volles Programm im Aktiv-Treff

Burgdorf (r/fh). Nach langer Corona-Pause wird der DRK-Aktiv-Treff an der Wilhelmstraße 1b jetzt wieder gut genutzt. Viele Gruppen treffen sich dort regelmäßig zum gemeinsamen Singen, Bewegen, Kartenspielen, Lesen oder einfach zum Austausch.
Die Cafeteria öffnet montags, dienstags und donnerstags von 14 bis 18 Uhr. Dort können alle Interessierten spontan vorbeikommen, Kontakte knüpfen und ins Gespräch kommen. Donnerstags erhalten Senioren dort von 16 bis 18 Uhr zusätzlich Tipps und Hilfestellung zum Umgang mit dem Handy. Immer am dritten Sonntag im Monat findet ab 15 Uhr ein Sonntagscafé statt. Und die AWO Burgdorf lädt jeweils für den vierten Mittwoch im Monat von 10 bis 12 Uhr zum Seniorenfrühstück ein.
Im Aktiv-Treff gibt es außerdem ein großes Angebot an sportlichen Aktivitäten: Die DRK-Senioren-Gymnastik beginnt montags bis donnerstags um 14.30 Uhr. Darüber hinaus bietet die Burgdorfer Selbsthilfegruppe der Deutschen Vereinigung Morbus Bechterew (DVMB) donnerstags ab 18 Uhr eine krankheitsspezifische Gymnastik an. Und ein spezielles Funktionstraining für Osteoporose wird freitags ab 16.30 Uhr angeboten.
Auch wer sich gern zu Musik bewegt, hat gleich mehrere Gruppen zur Auswahl: Line-Dance findet jeweils am zweiten und vierten Donnerstag im Monat von 16.30 bis 17.45 Uhr statt. Am dritten und vierten Freitag im Monat wird von 14 bis 16 Uhr Round Dance angeboten. Und mittwochs von 10 bis 11 Uhr steht Tanzen im Sitzen auf dem Programm.
Weitere Angebote sind die Doppelkopf- und Skatrunde montags ab 14 Uhr, der Lesekreis des Seniorenrats immer am letzten Mittwoch im Monat ab 10 Uhr, der Singkreis am ersten und dritten Mittwoch im Monat ab 15.30 Uhr, das VVV-Ü50-Filmcafé am vierten Donnerstag im Monat ab 14 Uhr und der Single-Treff am ersten und dritten Mittwoch im Monat ab 18 Uhr.
Zudem treffen sich mehrere Selbsthilfegruppen regelmäßig im Aktiv-Treff: der Montags-Treff für Alkohol- und Medikamentenabhängige am ersten und dritten Montag im Monat um 18.45 Uhr, die Selbsthilfegruppe Fibromyalgie am zweiten Dienstag im Monat um 16.30 Uhr, ein Gesprächskreis Fibromyalgie am ersten und dritten Mittwoch im Monat um 19 Uhr und die Selbsthilfegruppe ADHS am zweiten Donnerstag im Monat ab 19.30 Uhr. Der offene Treff „end-lich leben“ des Ambulanten Hospizdienstes findet am zweiten Samstag im Monet ab 10 Uhr statt.

Autor:

Franka Haak aus Burgdorf

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.