SPD hat neue Doppelspitze

Der neue Vorsitzende Rudolf Alker (links) würdigt das Engagement seines Vorgängers Ahmet Kuyucu.
3Bilder
  • Der neue Vorsitzende Rudolf Alker (links) würdigt das Engagement seines Vorgängers Ahmet Kuyucu.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Franka Haak

Burgdorf (r/fh). Die SPD Burg­dorf hat eine neue Doppelspitze. Fortan führen Rudolf Alker und Susanne Paul den Ortsverband an. Das Duo löst die bisherigen Vorsitzenden Ahmet Kuyucu und Lena Lange ab, die sich bei der Mitgliederversammlung am 17. Februar nicht erneut zur Wahl gestellt hatten. Kuyucu hatte das Amt rund elf Jahre lang inne. Auf seine Initiative war vor zwei Jahren dann erstmals eine Doppelspitze gewählt worden.
Daran hat der Ortsverein jetzt auch bei der Neuwahl festgehalten. „Wir freuen uns auf diese neue Aufgabe und die Zusammenarbeit im Vorstand“, sagte Rudolf Alker. Und Paul ergänzt: „Wir hoffen, dass nach Corona wieder mehr Begegnungen und Veranstaltungen im Jürgen-Rodehorst-Haus möglich sind!“ Bei ihren Vorgängern bedankten sie sich für ihr Engagement. „Ahmet Kuyucu hat immer den Blick über den Tellerrand gefordert und selbst auch gelebt“, würdigte Alker.
Bei der Wahl gab es noch zwei weitere Wechsel im Vorstand. Auch Heidrun Rickert und Leonie Meyer haben ihre Tätigkeit beendet. An der Seite der neuen Vorsitzenden engagieren sich im Vorstand jetzt Gabriele Voss und Katrin Perkun als Stellvertreterinnen, Matthias Niewerth-Meinig als Kassenwart und Ute Büttner als Schriftführerin. Außerdem wurden 13 Beisitzer gewählt.

Autor:

Franka Haak aus Burgdorf

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.