Angebot des Familienservicebüros
Kochen für Familien

Burgdorf (r/fh). Das FamilienserviceBüro bietet in Kooperation mit dem Frauen- und Mütterzentrum künftig regelmäßig einen offenen Kochtreff an. Er findet jeweils am ersten Montag im Monat statt. Der erste Termin ist am Montag, 4. Juli, von 16 bis 18 Uhr, in der Schulküche der Grundschule Burgdorf, Hannoversche Neustadt 32. Mitzubringen sind eine Schürze, Geschirrtücher und Behälter für übriggebliebene Speisen. Vor Ort wird eine kleine Lebensmittelumlage erhoben.
Bei der Premiere des Kochtreffs geht es um die neuen organisatorischen und kulinarischen Anforderungen im Familienalltag, die mit der Einschulung eines Kindes auf die Eltern zukommen. Neben der täglichen Bestückung der Brotdose braucht es auch eine Idee für ein leckeres, gesundes und schnell zubereitetes Mittagessen. Neben einem kurzen theoretischen Einblick in dieses Thema, bereiten die Teilnehmer schnelle selbstgekochte Köstlichkeiten zu. Auch Kinder ab sechs Jahre können in Begleitung Erwachsener mitmachen. Begleitet wird das Angebot von der Ernährungsberaterin Nicole Hafer und Sozialpädagogin Karin Goldmann.
Anmeldungen sind bis zum 2. Juli möglich. Das Formular ist auf der Internetseite der Stadt Burgdorf www.burgdorf.de verfügbar. Unter den Menüpunkten Familie & Soziales > Kinder & Familien > Familienservicebüro müssen dafür in der rechten Leiste die Unterpunkte „Werkstattgespräche rund ums Thema Familie“ und dann „Das Abenteuer Familienküche geht weiter“ ausgewählt werden.

Autor:

Franka Haak aus Burgdorf

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.