34 Burgdorfer „Aue Rosen“ passten ins Auto

Alle „Aue Rosen“ waren nach dem „schlanken Zustieg“ froh, wieder heil aus dem VW T5 gekommen zu sein. Umso größer war die Freude über den Gewinn der Wette gegen das E-Center Cramer und den Weihnachtsfeier-Zuschuss in Höhe von 200 Euro.
  • Alle „Aue Rosen“ waren nach dem „schlanken Zustieg“ froh, wieder heil aus dem VW T5 gekommen zu sein. Umso größer war die Freude über den Gewinn der Wette gegen das E-Center Cramer und den Weihnachtsfeier-Zuschuss in Höhe von 200 Euro.
  • Foto: Aue Rosen
  • hochgeladen von Marktspiegel Redaktion Burgdorf

BURGDORF (jk). Die Wette ist gewonnen.... Den „Aue Rosen“ ist es am vergangenen Sonnabend gelungen, sich mit 33 Mädels in einen VW T5 der Firma E-Center Cramer zu drängeln. Das E-Center hatte im Rahmen der Aktion „Wetten dass...?“ gewettet, dass die „Rosen“ diesen „schlanken Zustieg ins Auto“ nicht erfolgreich gestalten können.
Am Ende hatte die Korporation der Burgdorfer Schützengesellschaft es sogar geschafft, 34 „Aue Rosen“ im Auto unterzubringen. Die letzte „Aue Rose“ wurde mit etwas Hilfe längs vor die Windschutzscheibe geschoben. So wurde jeder Zentimeter effektiv ausgenutzt.
Die Platzangst wurde vorab mit einem Gläschen Prosecco etwas gedämpft, was sich durchaus als sehr positiv auswirkte. Zum Singen des Vereinslieds hatte alle auf jeden Fall noch genug Ausdauer. Und doch waren die Mädels alle froh, nach kurzer Zeit das Auto wieder verlassen zu dürfen. Für einen Ausflug war es dann doch ein wenig eng und die Sicht war ja eh etwas eingeschränkt...
Dafür können sich die „Aue Rosen“ jetzt auf eine schöne Weihnachtsfeier freuen. Für den Gewinn der Wette bekamen sie vom E-Center Cramer zur Unterstützung der Feier einen Scheck in Höhe von 200 Euro überreicht.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.