Spenden in Rekordhöhe

Beim Nikolausmarkt in Ehlershausen kommen mehr als 10.000 Euro zusammen

EHLERSHAUSEN (r/ph). Beim Nikolausmarkt in Ehlershausen wurde ein Rekordergebnis erzielt. „Wir haben es geschafft, die 10.000-Euro-Marke zu knacken", freute sich Beate Biedenstein, Veranstalterin des Marktes. 10.029 Euro konnten so an die Fördervereine des Waldbads, der Waldschule und der Kirche sowie die Kita Ramlingen-Ehlershausen verteilt werden.
Damit krönt dieses Ergebnis die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten, die wieder viel Zeit und Ideen investiert hatten, damit der 30. Nikoalusmarkt ein ganz besonderer würde. Der Chor des Herrn K. war der fulminante Abschluss dieses Tages – und auch der Chor stellte die Einnahmen des Abends für den Erlös des Nikolausmarktes zur Verfügung. „Diese Veranstaltung ist ein wunderbares Beispiel für das bürgerschaftliche Engagement in unserem Doppeldorf“, so Ortsbürgermeisterin Birgit Meinig.