Rabatt auf Monatskarten

GVH kommt Kunden aufgrund von Lockdown und Wintereinbruch entgegen

Region (r/fh). Der Großraumverkehr (GVH) gewährt seinen Abo-Kunden erneut einen Rabatt: Im März und April zahlen sie für ihre Monatskarte 20 Prozent weniger. Damit will der Verkehrsverbund ihnen entgegenkommen, weil viele Menschen aufgrund der Corona-Maßnahmen ganz oder teilweise im Homeoffice arbeiten und dadurch deutlich seltener mit Bus und Bahn unterwegs sind. Auch Fahrten in der Freizeit, beispielsweise zu Veranstaltungen fallen weg. Zusätzlich führt der GVH die teils massiven Einschränkungen im öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) aufgrund des Wintereinbruchs an.
Der Rabatt gilt sowohl für Bestands-, als auch für Neukunden. "Die Beträge werden den Abonennten, die ein privates Abo oder ein Jobticket nutzen, unbürokratisch und ohne gesonderte Antragstellung erlassen“, erläutert Ulf-Birger Franz, Verkehrsdezernent der Region Hannover und Geschäftsführer des GVH.
Bereits im Sommer 2020 hatte der GVH seinen über 100.000 Abonnenten von Juni bis August 20 Prozent des Abopreises erlassen. Weitere Einzelheiten zum Rabatt gibt es unter www.gvh.de oder telefonisch bei der Hotline des GVH unter (0511) 5909000.